Film > als Regisseur

1971

thumbnail
The Last Movie

Filmografie

2008

thumbnail
Big Fat Important Movie ist eine Komödie aus dem Jahr 2008. Der Film ist politisch konservativ und handelt von Michael Malone, eine Anspielung auf den liberalen Filmemacher Michael Moore. Die Filmpremiere fand am 3. Oktober 2008 statt.

Stab:
Regie: David Zucker
Drehbuch: David Zucker Myrna Sokoloff Lewis Friedman
Produktion: David ZuckerStephen McEveety John Shepherd Todd Matthew Burns Diane Hendricks
Musik: James L. Venable
Kamera: Brian Baugh
Schnitt: Vashi Nedomansky

Besetzung: Kevin Farley, Kelsey Grammer, Jon Voight, Dennis Hopper, Leslie Nielsen, Jillian Murray, Sammy Sheik

2008

thumbnail
Swing Vote ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2008. Regie führte Joshua Michael Stern, der gemeinsam mit Jason Richman auch das Drehbuch schrieb.

Stab:
Regie: Joshua Michael Stern
Drehbuch: Jason Richman, Joshua Michael Stern
Produktion: Kevin Costner, Jim Wilson
Musik: John Debney
Kamera: Shane Hurlbut
Schnitt: Jeff McEvoy

Besetzung: Kevin Costner, Madeline Carroll, Paula Patton, Kelsey Grammer, Dennis Hopper, Nathan Lane, Stanley Tucci, George Lopez, Judge Reinhold, Charles Esten, Mare Winningham

2008

thumbnail
Palermo Shooting ist ein Spielfilm des deutschen Regisseurs Wim Wenders aus dem Jahr 2008. Der Film, der hauptsächlich in Düsseldorf, Palermo und Gangi gedreht wurde, setzt sich mit der Vergänglichkeit des Seins auseinander. Weltpremiere war am 24. Mai 2008 auf den 61. Filmfestspielen von Cannes, wo die Produktion im Wettbewerb um die Goldene Palme lief, jedoch unprämiert blieb. Kinostart in Deutschland war am 20. November 2008.

Stab:
Regie: Wim Wenders
Drehbuch: Norman Ohler
Wim Wenders
Produktion: Gian-Piero Ringel
Musik: Irmin Schmidt
Kamera: Franz Lustig
Schnitt: Peter Przygodda Oli Weiss Mirko Scheel

Besetzung: Campino, Giovanna Mezzogiorno, Dennis Hopper, Sebastian Blomberg, Milla Jovovich, Inga Busch, Melika Foroutan, Jana Pallaske, Udo Samel, Anna Orso, Letizia Battaglia, Lou Reed, Axel Sichrovsky

2005

thumbnail
Land of the Dead ist ein US-amerikanischer Horrorfilm von George A. Romero aus dem Jahr 2005 und der vierte Teil der sogenannten „Living Dead“-Reihe des Regisseurs. Der Film unterscheidet sich von traditionellen Zombiefilmen besonders durch die Darstellung der Zombies. Nachdem sie in Day of the Dead bereits in der Lage waren zu lernen, gibt Romero ihnen nun die Fähigkeit, sich zu organisieren.

Stab:
Regie: George A. Romero
Drehbuch: George A. Romero
Produktion: Bernie Goldmann Peter Grunwald Steve Barnett
Musik: Reinhold Heil Johnny Klimek
Kamera: Miroslaw Baszak
Schnitt: Michael Doherty

Besetzung: Simon Baker, John Leguizamo, Dennis Hopper, Robert Joy, Asia Argento, Joanne Boland, Tony Nappo, Max McCabe, Eugene Clark, Boyd Banks, Jennifer Baxter, Pedro Miguel Arce, Krista Bridges, Sasha Roiz, Phil Fondacaro, Peter Outerbridge, Shawn Roberts, Tom Savini, Edgar Wright, Simon Pegg

2004

thumbnail
The Keeper (Alternativtitel: In seiner Gewalt, The Keeper: Life Has Rules) ist ein kanadisch-britischer Thriller von Paul Lynch aus dem Jahr 2004.

Stab:
Regie: Paul Lynch
Drehbuch: Gerald Sanford
Produktion: Jamie Brown Juliet Jones
Musik: Sacha Puttnam
Kamera: Curtis Petersen
Schnitt: Julian Rodd

Besetzung: Dennis Hopper, Asia Argento, Helen Shaver, Lochlyn Munro, Charles Frederick, Alex Zahara, Fred Keating, Philip Granger

2002

thumbnail
The Piano Player ist ein US-amerikanisch-britisch-deutsch-spanischer Actionthriller aus dem Jahr 2002. Regie führte Jean-Pierre Roux, das Drehbuch schrieb Brad Mirman.

Stab:
Regie: Jean-Pierre Roux
Drehbuch: Brad Mirman
Produktion: Andreas Klein Christopher Lambert Philippe Martinez
Musik: Francis Haines Stephen W. Parsons
Kamera: Larry Smith
Schnitt: Justin Krish

Besetzung: Christopher Lambert, Dennis Hopper, Simon Mabija, James Faulkner, Jeane Manson, Diane Kruger

2001

thumbnail
Knockaround Guys ist ein US-amerikanischer Actionfilm von Brian Koppelman und David Levien aus dem Jahr 2001.

Stab:
Regie: Brian Koppelman , David Levien
Drehbuch: Brian Koppelman , David Levien
Produktion: Lawrence Bender, Michael De Luca, Brian Koppelman, David Levien, Brian Witten, Stan Wlodkowski
Musik: Clint Mansell
Kamera: Tom Richmond
Schnitt: David Moritz

Besetzung: Barry Pepper, Andrew Davoli, Seth Green, Vin Diesel, John Malkovich, Arthur J. Nascarella, Tom Noonan, Nicholas Pasco, Shawn Doyle, Kevin Gage, Dennis Hopper, Andrew Francis, John Liddle, Kris Lemche, Dov Tiefenbach

1986

thumbnail
Blue Velvet (Alternativtitel: Blue Velvet -Verbotene Blicke) ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1986. Regie führte David Lynch, der auch das Drehbuch verfasste. Der Film lässt sich den Genres Thriller, surrealistischer Film und moderner Film noir zuordnen. Erzählt wird die Geschichte des Collegestudenten Jeffrey Beaumont, der unter die Oberfläche einer idyllischen amerikanischen Kleinstadt geführt und dort mit Gewalt, Korruption und sadomasochistischen Sexualpraktiken konfrontiert wird.

Stab:
Regie: David Lynch
Drehbuch: David Lynch
Produktion: Fred C. Caruso
Musik: Angelo Badalamenti
Kamera: Frederick Elmes
Schnitt: Duwayne Dunham

Besetzung: Kyle MacLachlan, Isabella Rossellini, Dennis Hopper, Laura Dern, Hope Lange, Dean Stockwell, Ken Stovitz, George Dickerson, Priscilla Pointer, Frances Bay, Jack Harvey, Brad Dourif, Jack Nance

1983

thumbnail
Rumble Fish ist ein US-amerikanischer Film des Filmregisseurs Francis Ford Coppola aus dem Jahr 1983 basierend auf einem erfolgreichen Roman der US-amerikanischen Schriftstellerin S. E. Hinton.

Stab:
Regie: Francis Ford Coppola
Drehbuch: S. E. Hinton
Produktion: Doug Claybourne Fred Roos
Musik: Stewart Copeland
Kamera: Stephen H. Burum
Schnitt: Barry Malkin

Besetzung: Matt Dillon, Mickey Rourke, Diane Lane, Dennis Hopper, Diana Scarwid, Vincent Spano, Nicolas Cage, Christopher Penn, Laurence Fishburne, William Smith, Michael Higgins, Glenn Withrow, Tom Waits, Domino, Gio, S.E. Hinton

1980

thumbnail
Out of the Blue (in Deutschland auch: Dynamite Punk bzw. Explodierende Träume) ist ein kanadisches Filmdrama aus dem Jahre 1980 von Dennis Hopper über das Erwachsenwerden des Mädchens Cebe, gespielt von Linda Manz, zu Beginn der 1980er Jahre.

Stab:
Regie: Dennis Hopper
Drehbuch: Leonard Yakir, Brenda Nielson
nicht im Abspann: Dennis Hopper, Gary Jules Jouvenat
Produktion: Gary Jules Jouvenat
Musik: Tom Lavin
Kamera: Marc Champion
Schnitt: Doris Dyck

Besetzung: Linda Manz, Dennis Hopper, Sharon Farrell, Don Gordon, Raymond Burr, Eric Allen, Fiona Brody, David L. Crowley, Joan Hoffman, Carl Nelson, Francis Ann Pettit, Glen Pfeifer, David Ackridge, Jim Byrnes, Glen Fyfe, Pointed Sticks

1979

thumbnail
Apocalypse Now (engl., etwa: „Apokalypse jetzt“ oder „Weltuntergang jetzt“) ist ein Kriegsfilm des Regisseurs Francis Ford Coppola aus dem Jahr 1979, dessen Handlung während des Vietnamkriegs spielt. Er basiert auf einer freien Interpretation von Joseph Conrads Erzählung Heart of Darkness -Herz der Finsternis sowie auf Michael Herrs Vietnamkriegs-Reportagen An die Hölle verraten -Dispatches. Die Hauptfigur Captain Willard ist Angehöriger einer amerikanischen Spezialeinheit und erhält den Auftrag, den abtrünnigen, angeblich wahnsinnig gewordenen US-Colonel Kurtz zu töten. Willards Flussreise mit einem Patrouillenboot zu dessen Dschungelversteck, wo Kurtz wie ein König über eine Schar von Anhängern herrscht, entwickelt sich zum Panoptikum der Widersprüche und des Wahnsinns des Kriegs in Vietnam.

Stab:
Regie: Francis Ford Coppola
Drehbuch: John Milius
Francis Ford Coppola
Produktion: John Ashley Eddie Romero Mona Skager
Musik: Carmine Coppola
Kamera: Vittorio Storaro
Schnitt: Lisa Fruchtman Gerald B. Greenberg Walter Murch Richard Marks

Besetzung: Martin Sheen, Marlon Brando, Robert Duvall, Frederic Forrest, Sam Bottoms, Laurence Fishburne, Albert Hall, Dennis Hopper, Cynthia Wood, Colleen Camp, Linda Beatty, Harrison Ford, G. D. Spradlin, R. Lee Ermey, Glenn Walken, Scott Glenn, Christian Marquand, Aurore Clément

1977

thumbnail
Der amerikanische Freund ist ein deutsch-französischer Kriminalfilm von Wim Wenders aus dem Jahr 1977 nach dem Roman Ripley’s Game (1974) von Patricia Highsmith.

Stab:
Regie: Wim Wenders
Drehbuch: Wim Wenders
Produktion: Renée Gundelach Margaret Ménégoz Joachim von Mengershausen
Wim Wenders
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Robby Müller
Schnitt: Peter Przygodda

Besetzung: Bruno Ganz, Dennis Hopper, Lisa Kreuzer, Gérard Blain, Andreas Dedecke, Nicholas Ray, Samuel Fuller, Peter Lilienthal, Daniel Schmid, Rudolf Schündler, Jean Eustache, Lou Castel

1976

thumbnail
Mad Dog (Mad Dog Morgan) ist ein australisches Filmdrama aus dem Jahr 1976. Regie führte Philippe Mora, der das Drehbuch anhand der Erzählung Morgan and Bold Bushranger von Margaret Carnegie schrieb.

Stab:
Regie: Philippe Mora
Drehbuch: Philippe Mora
Produktion: Jeremy Thomas
Musik: Patrick Flynn
Kamera: Mike Molloy
Schnitt: John Scott

Besetzung: Dennis Hopper, Jack Thompson, David Gulpilil, Frank Thring, Michael Pate, Wallas Eaton, Bill Hunter, John Hargreaves, Martin Harris, Robin Ramsay

1967

thumbnail
The Trip ist ein Film von Roger Corman aus dem Jahr 1967. Es werden die Themen Selbstwahrnehmung und Halluzination infolge von LSD-Konsum aufgegriffen und verarbeitet. Er wurde von American International Pictures hergestellt.

Stab:
Regie: Roger Corman
Drehbuch: Jack Nicholson
Produktion: Roger Corman, Ronald Sinclair , American International Pictures
Musik: Michael Bloomfield, The American Music Band
Kamera: Archie R. Dalzell
Schnitt: Ronald Sinclair

Besetzung: Peter Fonda, Susan Strasberg, Bruce Dern, Dennis Hopper, Salli Sachse

1957

thumbnail
The Story of Mankind ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1957. Als Vorlage diente ein Buch von Hendrik Willem van Loon.

Stab:
Regie: Irwin Allen
Drehbuch: Irwin Allen Charles Bennett
Produktion: Irwin AllenGeorge E. Swink
Musik: Paul Sawtell
Kamera: Nicholas Musuraca
Schnitt: Roland Gross Gene Palmer

Besetzung: Ronald Colman, Hedy Lamarr, Groucho Marx, Harpo Marx, Chico Marx, Virginia Mayo, Agnes Moorehead, Vincent Price, Peter Lorre, Charles Coburn, Cedric Hardwicke, Cesar Romero, John Carradine, Dennis Hopper, Marie Wilson, Helmut Dantine, Edward Everett Horton, Reginald Gardiner, Marie Windsor, Cathy O’Donnell, Franklin Pangborn, Henry Daniell, Francis X. Bushman

1955

thumbnail
… denn sie wissen nicht, was sie tun (Rebel Without a Cause) ist ein amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1955 mit James Dean, der in diesem 1950er-Jahre-Drama unter der Regie von Nicholas Ray als Rebell um Liebe und Anerkennung ringt. Es ist James Deans vorletzter Film, der maßgeblich dazu beitrug, dass Dean zum Ausnahmestar wurde. Erstmals werden die Probleme der verlorenen Generation in Gesellschaft und Familie explizit thematisiert.

Stab:
Regie: Nicholas Ray
Drehbuch: Stewart Stern
Produktion: David Weisbart
Musik: Leonard Rosenman
Kamera: Ernest Haller
Schnitt: William H. Ziegler

Besetzung: James Dean, Natalie Wood, Sal Mineo, Jim Backus, Ann Doran, Corey Allen, William Hopper, Rochelle Hudson, Dennis Hopper, Edward Platt, Steffi Sidney, Marietta Canty, Virginia Brissac, Beverly Long, Ian Wolfe, Frank Mazzola, Robert Foulk, Jack Simmons, Tom Bernard, Nick Adams, Jack Grinnage, Clifford Morris

Serienstart

thumbnail
L.A. Crash (Originaltitel: Crash) ist eine US-amerikanische Fernsehserie, deren Filmkonzept an den gleichnamigen Film angelehnt ist. In den Hauptrollen sind unter anderem zu sehen: Dennis Hopper als ein zynischer Plattenproduzent, Jocko Sims als sein Assistent, Ross McCall und Nick Tarabay als zwei Polizisten, die sich nicht immer an das Gesetz halten, sowie Moran Atias und Brian Tee.

Musik: Mark Isham
thumbnail
E-Ring -Military Minds (E-Ring) ist eine US-amerikanische Fernsehserie, in der es um die Arbeit einer speziellen Abteilung innerhalb des Pentagon geht (The Pentagon. The Missions. The Heroes), die mit der Planung und Ausführung gefährlicher militärischer Spezialoperationen befasst ist. Vorbild ist das Joint Special Operations Command, das weltweit militärische Terrorismusbekämpfung und verdeckte Operationen durchführt und dabei Einheiten wie die Delta Force oder die United States Naval Special Warfare Development Group (ehemaliges SEAL Team 6) einsetzt.

Genre: Action, Militär
Produktion: David Barrett, Erik Oleson, Paul Moen
Idee: David McKenna, Ken Robinson
Musik: Trevor Morris, Trevor Rabin

Besetzung: Benjamin Bratt, Aunjanue Ellis, Kelly Rutherford, Dennis Hopper, Joe Morton

Serienstart - Deutschland

thumbnail
L.A. Crash (Originaltitel: Crash) ist eine US-amerikanische Fernsehserie, deren Filmkonzept an den gleichnamigen Film angelehnt ist. In den Hauptrollen sind unter anderem zu sehen: Dennis Hopper als ein zynischer Plattenproduzent, Jocko Sims als sein Assistent, Ross McCall und Nick Tarabay als zwei Polizisten, die sich nicht immer an das Gesetz halten, sowie Moran Atias und Brian Tee.

Musik: Mark Isham
thumbnail
E-Ring -Military Minds (E-Ring) ist eine US-amerikanische Fernsehserie, in der es um die Arbeit einer speziellen Abteilung innerhalb des Pentagon geht (The Pentagon. The Missions. The Heroes), die mit der Planung und Ausführung gefährlicher militärischer Spezialoperationen befasst ist. Vorbild ist das Joint Special Operations Command, das weltweit militärische Terrorismusbekämpfung und verdeckte Operationen durchführt und dabei Einheiten wie die Delta Force oder die United States Naval Special Warfare Development Group (ehemaliges SEAL Team 6) einsetzt.

Genre: Action, Militär
Produktion: David Barrett, Erik Oleson, Paul Moen
Idee: David McKenna, Ken Robinson
Musik: Trevor Morris, Trevor Rabin

Besetzung: Benjamin Bratt, Aunjanue Ellis, Kelly Rutherford, Dennis Hopper, Joe Morton

Film > als Schauspieler

2010

thumbnail
Alpha and Omega (voice of Tony)

2001

thumbnail
24 (Fernsehserie, Gastauftritt)

2001

thumbnail
Unspeakable – Der Todestrip

2000

thumbnail
Kidnapped – Tödlicher Sumpf (Held for Ransom)

2000

thumbnail
Prophet’s Game – Im Netz des Todes

1999

thumbnail
Jesus' Son

1999

1996

thumbnail
Space Truckers

1996

thumbnail
Acts of Love – In den Fängen der Sinnlichkeit (Carried Away)

1996

thumbnail
Frankie The Fly (The Last Days of Frankie The Fly)

1995

thumbnail
Search and Destroy (The Moviemaker)

1995

thumbnail
erhielt er für seine Rolle des Bösewichts in Speed einen MTV Movie Award. Im gleichen Jahre wurde er mit der Goldenen Himbeere für seine Darstellung in Waterworld ausgezeichnet.

1991

thumbnail
Schneeweißrosenrot (SnowwhiteRosered)

1991

thumbnail
Der Drogencop (Doublecrossed)

1991

thumbnail
Heiße Nächte in L.A. (Sunset Heat)

1989

thumbnail
Chattahoochee – Regie: Mick Jackson

1987

thumbnail
Die schwarze Witwe (Black Widow)

1984

thumbnail
Inside Man (Slagskämpen)

1982

thumbnail
Human Highway

1973

thumbnail
Kid Blue

1968

thumbnail
Wild Side Gang, auch The Glory Stompers

1960

thumbnail
Die Wölfe von Los Angeles (Key Witness)

1959

thumbnail
Land ohne Gesetz (The Young Land)

1958

thumbnail
Schieß zurück, Cowboy (From Hell to Texas)

1957

thumbnail
Zwei rechnen ab (Gunfight at the O.K. Corral)

Film

2011

thumbnail
Restless ist ein US-amerikanisches Drama aus dem Jahr 2011 mit Mia Wasikowska und Henry Hopper, dem Sohn von Dennis Hopper in den Hauptrollen. Der Film lief am 13. Oktober 2011 in den deutschen Kinos an.

Stab:
Regie: Gus Van Sant
Drehbuch: Jason Lew
Produktion: Brian Grazer Bryce Dallas Howard Ron Howard
Musik: Danny Elfman
Kamera: Harris Savides
Schnitt: Elliot Graham

Besetzung: Henry Hopper, Mia Wasikowska, Ryō Kase, Schuyler Fisk, Jane Adams, Lusia Strus, Chin Han

2006

thumbnail
Memory -Wenn Gedanken töten (Originaltitel: Memory) ist ein US-amerikanisch-kanadischer Thriller aus dem Jahr 2006. Regie führte Bennett Davlin, der auch gemeinsam mit Anthony Badalucco das Drehbuch schrieb und den Film mitproduzierte.

Stab:
Regie: Bennett Davlin
Drehbuch: Anthony Badalucco , Bennett Davlin
Produktion: Anthony Badalucco, Bennett Davlin, Jesse Newhouse
Musik: Clint Bennett, Anthony Marinelli
Kamera: Peter Benison

Besetzung: Billy Zane, Tricia Helfer, Dennis Hopper, Ann-Margret, Terry Chen, Deirdre Blades, Scott G. Anderson, Matt Fentiman, Emily Hirst, Emily Anne Graham, Alex Ferris, Hailey Shand, Alisha Davlin, Joel McFarlane

2000

thumbnail
Jason und der Kampf um das Goldene Vlies geht auf die antike Sage des Zuges der Argonauten unter Iason auf der Suche nach dem Goldenen Vlies zurück und ist ein zweiteiliger US-amerikanischer TV-Monumentalfilm aus dem Jahr 2000.

Stab:
Regie: Nick Willing
Drehbuch: Matthew Faulk, Mark Skeet
Produktion: Dyson Lovell
Musik: Simon Boswell
Kamera: Sergei Kozlov
Schnitt: Sean Barton

Besetzung: Jason London, Jolene Blalock, Dennis Hopper, Frank Langella, Natasha Henstridge, Derek Jacobi, Brian Thompson, Mark Lewis Jones, Diana Kent, Tom Harper, Olga Sosnovska, David Calder, Adrian Lester, Kieran O'Brien, Rhys Miles Thomas, James Callis, Angus Macfadyen, Olivia Williams, Omid Djalili, John Sharian, John Bennett, Ciarán Hinds, Greg Hicks, Freda Dowie, Hugh Quarshie

2000

thumbnail
Kidnapped -Tödlicher Sumpf ist ein US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 2000 von Lee Stanley und mit Dennis Hopper. Er basiert auf dem Roman Ransom von Lois Duncan.

Stab:
Regie: Lee Stanley
Drehbuch: Lee Stanley
Produktion: Randall Emmett, George Furla
Kamera: Steve Adcock
Schnitt: Danny Saphire

Besetzung: Dennis Hopper, Zachery Ty Bryan, Kam Heskin, Jordan Brower, Randy Spelling, Tsianina Joelson, Timothy Bottoms, Debi Mazar, Joan Van Ark

1999

thumbnail
Die Beat Generation -Wie alles anfing ist ein semi-dokumentarischer Film über die Beat Generation. Er erschien im Jahr 1999 unter dem englischen Originaltitel „The Source“. Regie führte Chuck Workman und die Hauptcharaktere wurden gespielt von Johnny Depp, Dennis Hopper und John Turturro.

Stab:
Regie: Chuck Workman
Drehbuch: Chuck Workman
Produktion: Chuck Workman
Musik: David Amram, Philip Glass

Besetzung: Johnny Depp, Dennis Hopper, John Turturro

1998

thumbnail
Tycus -Tod aus dem All ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Actionfilm aus dem Jahr 1998 von John Putch und mit Dennis Hopper.

Stab:
Regie: John Putch
Drehbuch: Kevin Goetz, Michael Goetz
Produktion: Ashok Amritraj, Andrew Stevens
Musik: Alexander Baker, Clair Marlo
Kamera: Ross Berryman
Schnitt: David H. Lloyd David Byron Lloyd

Besetzung: Peter Onorati, Dennis Hopper, Jessica Hopper, Finola Hughes, Robert Romanus, Joe Hackett, Bert Remsen

1997

thumbnail
Showdown (Alternativtitel: Countdown Las Vegas; Originaltitel: Top of the World) ist ein US-amerikanischer Actionthriller aus dem Jahr 1997. Regie führte Sidney J. Furie, das Drehbuch schrieb Bart Madison.

Stab:
Regie: Sidney J. Furie
Drehbuch: Bart Madison
Produktion: Avi Lerner Elie Samaha
Musik: Robert O. Ragland
Kamera: Alan Caso
Schnitt: Alain Jakubowicz

Besetzung: Peter Weller, Dennis Hopper, Tia Carrere, David Alan Grier, Joe Pantoliano, Cary-Hiroyuki Tagawa, Peter Coyote, Julie McCullough, Martin Kove, Kevin Bernhardt, Eddie Mekka, Derek Annunciation, Dell Yount, Alexander Mervin, Michael Delano

1996

thumbnail
Samson und Delilah ist ein zweiteiliger TV-Film, in dessen Zentrum die schicksalsschwere Liebesgeschichte zwischen dem Richter Samson und der philistinischen Adeligen Delila steht. Nach einer biblischen Begebenheit aus (Ri 13, 1-16, 31 EU)

Stab:
Regie: Nicolas Roeg
Drehbuch: Allan Scott (auch Vorlage), Massimo De Rita (Vorlage), Simone De Rita (Vorlage)
Produktion: Gerald Rafshoon
Musik: Marco Frisina, Ennio Morricone
Kamera: Raffaele Mertes
Schnitt: Michael Ellis

Besetzung: Dennis Hopper, Diana Rigg, Michael Gambon, Eric Thal, Elizabeth Hurley, Daniel Massey, Paul Freeman, Ben Becker, Jale Arikan, Pinkas Braun, Alessandro Gassman, Debora Caprioglio, Sebastian Knapp, Jonathan Rhys-Meyers, Max von Sydow

1995

thumbnail
Waterworld ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film des Endzeitgenres, der 1995 gedreht wurde. Er war mit einem Budget von 175 Millionen US-Dollar der bis dahin teuerste Film der Geschichte.

Stab:
Regie: Kevin Reynolds Kevin Costner
Drehbuch: Peter Rader David Twohy
Produktion: Kevin Costner
John DavisCharles Gordon Lawrence Gordon
Musik: James Newton Howard Mark Isham Artie Kane Henry Mancini
Kamera: Scott Fuller Dean Semler
Schnitt: Peter Boyle

Besetzung: Kevin Costner, Tina Majorino, Jeanne Tripplehorn, Dennis Hopper, Michael Jeter, Jack Black, Kim Coates, Sean Whalen, Robert LaSardo, Rick Aviles, Leonardo Cimino

1994

thumbnail
Chasers -Zu sexy für den Knast (Originaltitel: Chasers) ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1994. Der Regisseur war Dennis Hopper, das Drehbuch schrieben Joe Batteer, John Rice und Dan Gilroy. Die Hauptrollen spielten Tom Berenger, William McNamara und Erika Eleniak.

Stab:
Regie: Dennis Hopper
Drehbuch: Joe Batteer, John Rice, Dan Gilroy
Produktion: Gary Barber
Musik: Pete Anderson, Dwight Yoakam
Kamera: Ueli Steiger
Schnitt: Christian Wagner

Besetzung: Tom Berenger, William McNamara, Erika Eleniak, Dean Stockwell, Gary Busey, Seymour Cassel, Dennis Hopper, Crispin Glover

1993

thumbnail
Boiling Point -Die Bombe tickt (auch: Boiling Point -Die Zeit läuft ab oder Boiling Point -Partner & Feinde) ist ein 1993 in den USA gedrehter Film Noir von Regisseur James B. Harris, dessen Handlung in Los Angeles spielt. Der Film spielte in den USA knapp 10 Millionen Dollar ein. Als Drehbuchvorlage diente Money Men von „Los Angeles Times“-Redakteur Gerald Petievich.

Stab:
Regie: James B. Harris
Drehbuch: Gerald Petievich,
James B. Harris
Produktion: Mark Fydman, Leonardo de la Fuente
Musik: Cory Lerios, Jon d'Andrea
Kamera: King Baggot
Schnitt: Jerry Brady

Besetzung: Wesley Snipes, Dennis Hopper, Viggo Mortensen, Lolita Davidovich, Seymour Cassel, Jonathan Banks, Christine Elise, Tony Lo Bianco, Valerie Perrine, James Tolkan, Lorraine Evanoff, Stephanie Williams, Tobin Bell, Bobby Hosea, Dan Hedaya, George Gerdes, Paul Gleason

1991

thumbnail
Indian Runner ist ein im Jahr 1991 von Sean Penn als sein Debüt gedrehtes Drama über die Beziehung zweier ungleicher Brüder, Joe und Frank. Der Film basiert auf dem Song „Highway Patrolman“ von Bruce Springsteen aus dessen Album „Nebraska“. Er spielt in den späten 1960er-Jahren in einem kleinen Ort in Nebraska und erstreckt sich über einen Zeitraum von ungefähr 1 ½ Jahren.

Stab:
Regie: Sean Penn
Drehbuch: Sean Penn
Produktion: Don Phillips
Musik: Jack Nitzsche
Kamera: Anthony B. Richmond
Schnitt: Jay Cassidy

Besetzung: David Morse, Viggo Mortensen, Charles Bronson, Valeria Golino, Patricia Arquette, Sandy Dennis, Dennis Hopper

1990

thumbnail
Der Artikel vermengt zwei unterschiedlich geschnittene Filme ("Backtrack" durch Dennis Hopper neugeschnittene Version des Films ) und („Catchfire“→ Alan Smithee ) --Max Dax- Talkshow 13: 58, 24. Aug. 2010

Stab:
Regie: Dennis Hopper
(als Alan Smithee)
Drehbuch: Rachel Kronstadt Mann
Produktion: Mitchell Cannold,
Steven Reuther
Musik: Michel Colombier, Curt Sobel
Kamera: Edward Lachman
Schnitt: David Rawlins

Besetzung: Jodie Foster, Dennis Hopper, Dean Stockwell, Vincent Price, John Turturro, Fred Ward, Charlie Sheen, Alex Cox, Bob Dylan, Joe Pesci

1990

thumbnail
The Hot Spot -Spiel mit dem Feuer (Originaltitel: The Hot Spot) ist ein US-amerikanischer Film aus dem Jahr 1990.

Stab:
Regie: Dennis Hopper
Drehbuch: Nona Tyson, Charles Williams
Produktion: Paul Lewis
Musik: Jack Nitzsche
Kamera: Ueli Steiger
Schnitt: Wende Phifer Mate

Besetzung: Don Johnson, Virginia Madsen, Jennifer Connelly, Charles Martin Smith, William Sadler, Jack Nance, Barry Corbin, Leon Rippy

1989

thumbnail
Blood Red -Stirb für dein Land (Originaltitel: Blood Red) ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1989.

Stab:
Regie: Peter Masterson
Drehbuch: Ron Cutler
Produktion: John Daly Derek Gibson
Musik: Carmine Coppola
Kamera: Toyomichi Kurita
Schnitt: Randy D. Thornton

Besetzung: Eric Roberts, Giancarlo Giannini, Dennis Hopper, Burt Young, Michael Madsen, Julia Roberts, Alexandra Masterson, Elias Koteas, Carlin Glynn, Lara Harris, Al Ruscio, Marc Lawrence

1988

thumbnail
Colors -Farben der Gewalt (Colors) ist ein Filmdrama mit Sean Penn und Robert Duvall aus dem Jahr 1988.

Stab:
Regie: Dennis Hopper
Drehbuch: Richard Di Lello, Michael Schiffer
Produktion: Robert H. Solo
Musik: Herbie Hancock
Kamera: Haskell Wexler
Schnitt: Robert Estrin

Besetzung: Sean Penn, Robert Duvall, Maria Conchita Alonso, Randy Brooks, Grand L. Bush, Don Cheadle, Gerardo Mejía, Glenn Plummer, Rudy Ramos, Sy Richardson, Trinidad Silva, Charles Walker, Damon Wayans, Jack Nance, Leon Robinson

1987

thumbnail
Die schwarze Witwe (Originaltitel: Black Widow) ist ein US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 1987. Die Regie führte Bob Rafelson, das Drehbuch schrieb Ronald Bass. Die Hauptrollen spielten Debra Winger und Theresa Russell.

Stab:
Regie: Bob Rafelson
Drehbuch: Ronald Bass
Produktion: Laurence Mark, Harold Schneider
Musik: Michael Small
Kamera: Conrad L. Hall
Schnitt: John Bloom

Besetzung: Debra Winger, Theresa Russell, Sami Frey, Dennis Hopper, Nicol Williamson, Terry O'Quinn, James Hong, Diane Ladd, D.W. Moffett, Lois Smith

1986

thumbnail
Bester Nebendarsteller: Dennis Hopper in Blue Velvet und Freiwurf

1985

thumbnail
Future Project -Die 4. Dimension ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film aus dem Jahr 1985. Der Film ist auch unter den Titeln The Future Project und Future Project -Das Geheimprojekt bekannt.

Stab:
Regie: Jonathan R. Betuel
Drehbuch: Jonathan R. Betuel
Produktion: Jonathan T. Taplin
Musik: Peter Bernstein
Kamera: David M. Walsh
Schnitt: Carroll Timothy O’Meara

Besetzung: John Stockwell, Danielle von Zerneck, Fisher Stevens, Raphael Sbarge, Richard Masur, Barry Corbin, Ann Wedgeworth, Dennis Hopper, Candace Silvers, Beau Dremann, Pat Simmons, Robert DoQui, Michael Berryman, Pamela Springsteen, Frank Welker

1970

thumbnail
Bester ausländischer Darsteller: Dennis Hopper in Easy Rider

1969

thumbnail
Der Marshal (dt. DVD-Titel Der Marshall) ist ein US-amerikanischer Western mit John Wayne in der Titelrolle und unter der Regie von Henry Hathaway. Gedreht wurde er 1968, die Premiere fand am 11. Juni 1969 statt. Die Handlung basiert auf dem Buch Die mutige Mattie von Charles Portis. Der englische Originaltitel True Grit bedeutet wörtlich übersetzt echter Schneid.

Stab:
Regie: Henry Hathaway
Drehbuch: Marguerite Roberts Charles Portis (Vorlage)
Produktion: Hal B. Wallis
Musik: Elmer Bernstein
Kamera: Lucien Ballard
Schnitt: Warren Low

Besetzung: John Wayne, Glen Campbell, Kim Darby, Jeremy Slate, Robert Duvall, Dennis Hopper, Alfred Ryder, Strother Martin, Jeff Corey, Ron Soble, John Fiedler, James Westerfield, John Doucette, Donald Woods

1968

thumbnail
Hängt ihn höher ist ein Western mit Clint Eastwood von Regisseur Ted Post. Der Film startete am 18. Dezember 1968 in den bundesdeutschen Kinos.

Stab:
Regie: Ted Post
Drehbuch: Leonard Freeman Mel Goldberg
Produktion: Leonard FreemanIrving L. Leonard Robert Stambler
Musik: Dominic Frontiere
Kamera: Richard H. Kline Leonard J. South
Schnitt: Gene Fowler Jr.

Besetzung: Clint Eastwood, Inger Stevens, Ed Begley, Pat Hingle, Arlene Golonka, James MacArthur, Charles McGraw, L.Q. Jones, Dennis Hopper, Bruce Dern, Mark Lenard, Alan Hale, Jr.

1967

thumbnail
Der Unbeugsame ist ein US-amerikanisches Gefängnisdrama aus dem Jahr 1967. Der Film erzählt die Geschichte eines von Paul Newman dargestellten Veteranen und seinen Anpassungsschwierigkeiten während einer Haftstrafe.

Stab:
Regie: Stuart Rosenberg
Drehbuch: Donn Pearce Frank Pierson
Produktion: Gordon Carroll
Musik: Lalo Schifrin
Kamera: Conrad L. Hall
Schnitt: Sam O’Steen

Besetzung: Paul Newman, Luke Askew, Morgan Woodward, George Kennedy, J. D. Cannon, Harry Dean Stanton, Ralph Waite, Wayne Rogers, Dennis Hopper, Robert Donner, Strother Martin, Joy Harmon

1965

thumbnail
Die vier Söhne der Katie Elder ist ein US-amerikanischer Western aus dem Jahr 1965. Er entstand nach einer Geschichte von Talbot Jennings.

Stab:
Regie: Henry Hathaway
Drehbuch: William H. Wright Allan Weiss Harry Essex
Produktion: Hal B. Wallis
Musik: Elmer Bernstein
Kamera: Lucien Ballard
Schnitt: Warren Low

Besetzung: John Wayne, Dean Martin, Martha Hyer, Michael Anderson Jr., Earl Holliman, Jeremy Slate, James Gregory, Paul Fix, George Kennedy, Dennis Hopper, Sheldon Allman, John Litel, John Doucette, James Westerfield, Rhys Williams, John Qualen, Rodolfo Acosta, Strother Martin, Karl Swenson

1964

thumbnail
Tarzan And Jane Regained … Sort Of ist ein Underground-Experimentalfilm von Andy Warhol. Er wurde im Herbst 1963 im Beverly Hills-Hotel in Los Angeles und in Warhols Studio The Factory im 16-mm-Format gedreht. Die Uraufführung fand am 24. Februar 1964 durch die Film-makers’ Cooperative im New Bowery Theater, 4 St. Mark's Place, Manhattan statt.

Stab:
Regie: Andy Warhol
Produktion: Andy Warhol
Musik: Taylor Mead
Schnitt: Taylor Mead

Besetzung: Naomi Levine, Taylor Mead, Dennis Hopper, Pat Oldenburg, Claes Oldenburg

1964

thumbnail
Bonanza Staffel 5 Episode 31 "Eine verlorene Seele" (Kopfgeldjäger Dev Farnem)

1956

thumbnail
Giganten (Originaltitel Giant) ist ein Spielfilm des US-amerikanischen Regisseurs George Stevens aus dem Jahr 1956. Das Drama basiert auf dem gleichnamigen Roman-Bestseller von Edna Ferber und wurde vom Filmstudio Warner Bros. produziert. Es ist der letzte Film mit dem Schauspieler James Dean, der am 30. September 1955 bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückte und somit die Premiere nicht mehr erlebte.

Stab:
Regie: George Stevens
Drehbuch: Edna Ferber
Produktion: Henry Ginsberg
George Stevens Warner Bros.
Musik: Dimitri Tiomkin
Kamera: William C. Mellor
Schnitt: William Hornbeck Philip W. Anderson (Schnittassistent)
Fred Bohanan (Schnittassistent)

Besetzung: Elizabeth Taylor, Rock Hudson, James Dean, Carroll Baker, Paul Fix, Judith Evelyn, Jane Withers, Dennis Hopper, Mercedes McCambridge, Chill Wills, Earl Holliman, Rod Taylor

"Dennis Hopper" in den Nachrichten