Der Glöckner von Notre Dame (1996)

Der Glöckner von Notre Dame (Originaltitel: The Hunchback of Notre Dame) erschien im Jahr 1996 und ist der 34. abendfüllende Zeichentrickfilm der Walt-Disney-Studios, frei nach dem gleichnamigen historischen Roman von Victor Hugo. Während die Grundrisse der Geschichte erhalten bleiben, unterscheidet sich der Film dennoch von der Vorlage.

Der Film war trotz einiger Bedenken, etwa zur Kindgerechtheit, ein Erfolg und erzielte in den USA an den Kinokassen Einnahmen in Höhe von 100 Millionen US-Dollar. Weltweit spielte der Film 325 Millionen US-Dollar ein und bekam 1997 eine Oscar-Nominierung in der Kategorie Beste Filmmusik.

mehr zu "Der Glöckner von Notre Dame (1996)" in der Wikipedia: Der Glöckner von Notre Dame (1996)

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Gary Trousdale wird geboren. Gary Trousdale ist ein amerikanischer Filmregisseur, der u.a. Die Schöne und das Biest, Der Glöckner von Notre Dame und Atlantis – Das Geheimnis der verlorenen Stadt produzierte.

Sonstige Ereignisse

1996

thumbnail
Der Glöckner von Notre Dame , Film von Gary Trouslade aus den Walt-Disney-Studios

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1997

Werke > Hörspiele:
thumbnail
Die vertauschte Tante. (Gabriele Herzog)

Golden Reel Awards

1997

thumbnail
Der Glöckner von Notre Dame (Motion Picture Sound Editors)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1997

Preisträger > Goldene Leinwand:
thumbnail
Rossini – oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief – Kleines Arschloch – Knockin’ on Heaven’s Door – Der Glöckner von Notre Dame – Der englische PatientVergessene Welt: Jurassic Park – Bean – Der ultimative Katastrophenfilm – Men in Black – Das fünfte Element (Goldene Leinwand)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2002

thumbnail
Film: Der Glöckner von Notre Dame 2 (Originaltitel: The Hunchback of Notre Dame II), auch Der Glöckner von Notre Dame 2 -Das Geheimnis von La Fidele, ist die Fortsetzung des Films Der Glöckner von Notre Dame und zugleich die 20. Direct-To-Video-Produktion der Walt Disney Studios aus dem Jahr 2002. Regie führte Bradley Raymond.

Stab:
Regie: Bradley Raymond
Drehbuch: Flip Kobler, Cindy Marcus, Jule Selbo
Produktion: Stephen Swofford
Musik: Carl Johnson
Schnitt: Colleen Halsey, Peter Lonsdale

Besetzung: Tom Hulce, Demi Moore, Kevin Kline, Haley Joel Osment, Jennifer Love Hewitt, Michael McKean

1996

thumbnail
Film: Der Glöckner von Notre Dame (The Hunchback of Notre Dame) (Lon Bender)

1996

thumbnail
Filmographie: Der Glöckner von Notre Dame (Regie) (Gary Trousdale)

1996

thumbnail
Film: Der Glöckner von Notre Dame (The Hunchback of Notre Dame) (Dominique Monféry)

1996

thumbnail
Film: Der Glöckner von Notre Dame (Originaltitel: The Hunchback of Notre Dame) ist der 34. abendfüllende Zeichentrickfilm der Walt-Disney-Studios aus dem Jahr 1996, frei nach dem gleichnamigen historischen Roman von Victor Hugo. Während die Grundrisse der Geschichte erhalten bleiben, unterscheidet sich der Film dennoch von der Vorlage.

Stab:
Regie: Gary Trousdale Kirk Wise
Drehbuch: Irene Mecchi Tab Murphy Jonathan Roberts Bob Tzudiker Noni White
Produktion: Roy Conli Don Hahn
Musik: Alan Menken
Schnitt: Ellen Keneshea

"Der Glöckner von Notre Dame (1996)" in den Nachrichten