Der Name der Rose (Film)

Der Name der Rose (fr. Le Nom de la rose, it. Il nome della rosa, span. El nombre de la rosa, engl. The Name of the Rose) ist ein deutsch-französisch-italienisches Filmdrama aus dem Jahr 1986. Es ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Umberto Eco durch Jean-Jacques Annaud (Regisseur) und Bernd Eichinger (Produzent) mit Sean Connery als William von Baskerville und Christian Slater als Adson von Melk. Das Drehbuch wurde von Andrew Birkin, Gérard Brach, Howard Franklin und Alain Godard geschrieben.

mehr zu "Der Name der Rose (Film)" in der Wikipedia: Der Name der Rose (Film)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Bernd Eichinger stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Bernd Eichinger war ein deutscher Filmproduzent, Drehbuchautor und Filmregisseur. Als Produzent der Filme Wir Kinder vom Bahnhof Zoo (1981), Die unendliche Geschichte (1984), Der Name der Rose (1986), Der bewegte Mann (1994), Der Schuh des Manitu (2001, Co-Produzent), Nirgendwo in Afrika (2001, Co-Produzent), Der Untergang (2004, auch Drehbuch), Das Parfum (2006, auch Drehbuch) und Der Baader Meinhof Komplex (2008, auch Drehbuch) gehörte er zu den bedeutendsten Deutschen auf diesem Gebiet.
thumbnail
Geboren: Bernd Eichinger wird in Neuburg an der Donau geboren. Bernd Eichinger war ein deutscher Filmproduzent, Drehbuchautor und Filmregisseur. Als Produzent der Filme Wir Kinder vom Bahnhof Zoo (1981), Die unendliche Geschichte (1984), Der Name der Rose (1986), Der bewegte Mann (1994), Der Schuh des Manitu (2001, Co-Produzent), Nirgendwo in Afrika (2001, Co-Produzent), Der Untergang (2004, auch Drehbuch), Das Parfum (2006, auch Drehbuch) und Der Baader Meinhof Komplex (2008, auch Drehbuch) gehörte er zu den bedeutendsten Deutschen auf diesem Gebiet.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1986

Werk > Film:
thumbnail
Der Name der Rose, Regie: Jean-Jacques Annaud (Helmut Qualtinger)

1986

Textbezug > Literarische Vorlagen:
thumbnail
Sign of the Cross (1995 auf The X Factor): der Roman Der Name der Rose von Umberto Eco; dieser war Vorlage der gleichnamigen Verfilmung von (Iron Maiden)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1986

Preisträger > Goldene Leinwand:
thumbnail
Rambo II – Der Auftrag – Jenseits von Afrika – Männer – Zurück in die Zukunft – Beverly Hills Cop – Ich lös den Fall auf jeden Fall – James Bond 007 – Im Angesicht des Todes – Rocky IV – Der Kampf des Jahrhunderts – Police Academy 2 – Jetzt geht’s erst richtig los – Police Academy 3 – … und keiner kann sie bremsen – Der Name der Rose (Goldene Leinwand)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2011

Diskografie > Film-Soundtracks:
thumbnail
The Shore Die Küste (David Holmes (Musiker))

1987

Film:
thumbnail
Bester ausländischer Film: Der Name der Rose von Jean-Jacques Annaud

1987

Film:
thumbnail
Jupiter: Der Name der Rose von Jean-Jacques Annaud (Bester Film), Farrah Fawcett (Beste Darstellerin), Sean Connery (Bester Darsteller)

1986

Film:
thumbnail
Der Name der Rose (Hasso von Hugo (Maskenbildner))

1986

Film:
thumbnail
Der Name der Rose (Il Nome della rosa) (Dante Ferretti)

"Der Name der Rose (Film)" in den Nachrichten