Der Unsichtbare (1933)

Der Unsichtbare (Originaltitel: The Invisible Man) ist ein US-amerikanischer Horrorfilm des Regisseurs James Whale aus dem Jahr 1933 nach dem gleichnamigen Roman von H. G. Wells. Der Film machte den Schauspieler Claude Rains bekannt.

mehr zu "Der Unsichtbare (1933)" in der Wikipedia: Der Unsichtbare (1933)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Gloria Stuart stirbt in Santa Monica, Kalifornien. Gloria Frances Stuart war eine US-amerikanische Schauspielerin. In den 1930er Jahren hatte sie kleinere Erfolge mit Filmen wie Der Unsichtbare und Der Gefangene der Haifischinsel, ehe sie sich aus dem Filmgeschäft zurückzog. Ein großes Comeback feierte sie 1997 als Darstellerin der alten Rose in dem Film Titanic von James Cameron. Für ihren Auftritt erhielt sie eine Oscar-Nominierung als beste Nebendarstellerin; sie ist die älteste Schauspielerin, die jemals nominiert wurde.
thumbnail
Gestorben: Claude Rains stirbt in London, England. William Claude Rains war ein britischer Film- und Theaterschauspieler. Nach seinem Debüt in der Titelrolle in Der Unsichtbare (1933) gehörte Rains in den nächsten Jahrzehnten zu Hollywoods populärsten Nebendarstellern. Häufig als Darsteller von intelligenten und charmanten Schurken eingesetzt, war er insgesamt viermal für den Oscar nominiert, konnte ihn allerdings nie gewinnen. Zu seinen berühmtesten Filmen gehören Robin Hood, König der Vagabunden (1938), Mr. Smith geht nach Washington (1939), Casablanca (1942; als Captain Renault), Berüchtigt (1946) und Lawrence von Arabien (1962).
thumbnail
Gestorben: John P. Fulton stirbt in London, England. John Phipps Fulton war ein US-amerikanischer Spezialeffekt-Experte und Kameramann. In seiner vier Jahrzehnte dauernden Tätigkeit war er an über 260 Filmproduktionen beteiligt, darunter unter anderem Der Unsichtbare, Frankenstein oder Die zehn Gebote. Den Oscar für die besten Spezialeffekte erhielt er drei Mal.
thumbnail
Gestorben: James Whale stirbt in Hollywood, Kalifornien. James Whale war ein britischer Regisseur. Obwohl er auch Filme für andere Genres drehte, ist er vor allem durch seine Horrorfilme Frankenstein, Das Haus des Grauens, Der Unsichtbare und Frankensteins Braut bekannt. Er gilt als Vater des klassischen Hollywood-Horrorfilms.
thumbnail
Geboren: Gloria Stuart wird in Santa Monica, Kalifornien geboren. Gloria Frances Stuart war eine US-amerikanische Schauspielerin. In den 1930er Jahren hatte sie kleinere Erfolge mit Filmen wie Der Unsichtbare und Der Gefangene der Haifischinsel, ehe sie sich aus dem Filmgeschäft zurückzog. Ein großes Comeback feierte sie 1997 als Darstellerin der alten Rose in dem Film Titanic von James Cameron. Für ihren Auftritt erhielt sie eine Oscar-Nominierung als beste Nebendarstellerin; sie ist die älteste Schauspielerin, die jemals nominiert wurde.

Kunst & Kultur

1933

Kulturgeschichte > Film > Einzelbeiträge international:
thumbnail
Der Unsichtbare (1930er)

Fortsetzungen

1951

thumbnail
– Auf Sherlock Holmes’ Spuren – Alternativtitel Der Unsichtbare trifft Abbott und Costello (Hauptrollen Bud Abbott und Lou Costello, Regie Charles Lamont)

1944

thumbnail
Der Unsichtbare nimmt Rache (Hauptrollen Jon Hall und Leon Errol, Regie Ford Beebe)

1942

thumbnail
Der unsichtbare Agent (Hauptrollen Ilona Massey, Jon Hall und Peter Lorre, Regie Edwin L. Marin)

1940

thumbnail
– Der Unsichtbare kehrt zurück (Hauptrollen Cedric Hardwicke und Vincent Price, Regie Joe May)

1940

thumbnail
Die unsichtbare Frau (Hauptrollen Virginia Bruce und John Barrymore, Regie A. Edward Sutherland)

Hintergrund

1934

thumbnail
Österreich

1933

thumbnail
USA: 13. November

1933

thumbnail
Auf dem Bild in Dr. Grays Labor ist Claude Rains zu sehen, der die Hauptrolle in Der Unsichtbare spielte. (Auf Sherlock Holmes’ Spuren)

Musik

2002

Diskografie > Extended Plays (EPs):
thumbnail
Lost For Words (Acceptance)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2008

Ehrung:
thumbnail
– Aufnahme in das National Film Registry

1934

Ehrung:
thumbnail
– Spezialpreis bei den Filmfestspielen von Venedig

Rundfunk, Film & Fernsehen

1951

thumbnail
Film: Auf Sherlock Holmes’ Spuren ist eine US-amerikanische Filmkomödie des Regisseurs Charles Lamont aus dem Jahr 1951, mit dem Komikerduo Abbott und Costello in der Hauptrolle. Der Film basiert auf einer Erzählung von Hugh Wedlock jr. und Howard Snyder und persifliert den Film Der Unsichtbare (1933). Deutschland-Premiere war am 8. Februar 1952. Alternativtitel sind Der Unsichtbare trifft Abbott und Costello sowie Abbott und Costello auf Sherlock Holmes’ Spuren.

Stab:
Regie: Charles Lamont
Drehbuch: Robert Lees Frederic I. Rinaldo John Grant
Produktion: Howard Christie
Musik: Joseph Gershenson
Kamera: George Robinson
Schnitt: Virgil W. Vogel

Besetzung: Bud Abbott, Lou Costello, Arthur Franz, Nancy Guild, Adele Jergens, Sheldon Leonard, Gavin Muir, William Frawley, John Daheim

1944

thumbnail
Film: Der Unsichtbare nimmt Rache (Originaltitel: The Invisible Man's Revenge) ist ein US-amerikanischer Horror-/Science-Fiction-Film des Regisseurs Ford Beebe aus dem Jahr 1944. Die Universal-Produktion basiert lose auf H. G. Wells' Roman Der Unsichtbare und ist die vierte Fortsetzung des Films Der Unsichtbare (1933).

Stab:
Regie: Ford Beebe
Drehbuch: Bertram Millhauser
Produktion: Ford Beebe
Musik: Hans J. Salter
Kamera: Milton R. Krasner
Schnitt: Saul A. Goodkind

Besetzung: Jon Hall, Leon Errol, John Carradine, Alan Curtis, Evelyn Ankers, Gale Sondergaard, Lester Matthews, Halliwell Hobbes, Leyland Hodgson, Doris Lloyd, Ian Wolfe, Billy Bevan, Mildred Dunnock, Arthur Gould-Porter, Beatrice Roberts

1940

thumbnail
Film: Der Unsichtbare kehrt zurück (OT: The Invisible Man Returns) ist ein US-amerikanischer Horror-/Science-Fiction-Film des Regisseurs Joe May aus dem Jahr 1940. Die Universal-Produktion wurde als Fortsetzung zu Der Unsichtbare (1933) gedreht und basiert lose auf einem Roman von H. G. Wells.

Stab:
Regie: Joe May
Drehbuch: Lester Cole Curt Siodmak
Joe May
Produktion: Ken Goldsmith
Musik: Hans J. Salter Frank Skinner
Kamera: Milton R. Krasner
Schnitt: Frank Gross

Besetzung: Cedric Hardwicke, Vincent Price, Nan Grey, John Sutton, Cecil Kellaway, Alan Napier, Forrester Harvey

1933

thumbnail
Film: Der Unsichtbare (The Invisible Man) (E. E. Clive)

1933

thumbnail
Film: Der Unsichtbare (The Invisible Man) (Dwight Frye)

"Der Unsichtbare (1933)" in den Nachrichten