Der glückliche Prinz

Der glückliche Prinz (engl. The Happy Prince) ist ein Kunstmärchen von Oscar Wilde. Es wurde erstmals 1888 als Titelgeschichte der Prosasammlung Der glückliche Prinz und andere Märchen veröffentlicht.

mehr zu "Der glückliche Prinz" in der Wikipedia: Der glückliche Prinz

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1888

Literatur:
thumbnail
Mai: Oscar Wilde veröffentlicht die Märchensammlung The Happy Prince and Other Tales (Der glückliche Prinz und andere Märchen). Wildes Werk mit den KunstmärchenDer glückliche Prinz, Die Nachtigall und die Rose, Der selbstsüchtige Riese und anderen enthält Illustrationen von Walter Crane.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1974

Film:
thumbnail
The Happy Prince ist ein kanadischer Zeichentrickfilm von Michael Mills nach dem gleichnamigen Kunstmärchen von Oscar Wilde. Er erschien 1974 als Fortsetzung des Oscar-nominierten Kurzfilms Der selbstsüchtige Riese.

Stab:
Regie: Michael Mills
Drehbuch: Michael Mills
nach dem Märchen von Oscar Wilde
Produktion: Murray Shostak Gerald Potterton
Michael Mills
Musik: Ron Goodwin

Besetzung: Christopher Plummer, Glynis Johns

Rezeption

2000

thumbnail
Der glückliche Prinz. Opernbearbeitung von Wolfgang Böhmer und Peter Lund an der Neuköllner Oper.

1999

thumbnail
The Happy Prince. Amerikanischer Fernsehfilm von HBO mit Cyndi Lauper als Schwalbe.

1946

thumbnail
The Happy Prince. Hörspielfassung mit Orson Welles als Erzähler und Bing Crosby als Prinz auf Decca Records.

1909

thumbnail
Die spanische Übersetzung des Märchens war die erste Veröffentlichung des zu diesem Zeitpunkt zehn Jahre alten Jorge Luis Borges.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2004

Ehrung:
thumbnail
Der glückliche Prinz von Oscar Wilde - Eine Geschichte gegen das Wegschauen, Hörspiel-CD (edition newsic) - Bestenliste Preis der Deutschen Schallplattenkritik. (Dorothée Hahne)

"Der glückliche Prinz" in den Nachrichten