Max Schröder (Musiker)

Max Martin Schröder (* 1974 in Hamburg) ist ein deutscher Musiker. Bekannt wurde er unter seinem PseudonymDer Hund Marie sowohl als Gitarrist und Arrangeur der Band Olli Schulz und der Hund Marie als auch durch seine Solo-Veröffentlichungen. Derzeit spielt er Schlagzeug bei Die Höchste Eisenbahn und Leslie Clio.

Zudem war Schröder seit 2005 Mitglied in der Band Tomte und spielte Schlagzeug in der Hansen Band.

mehr zu "Max Schröder (Musiker)" in der Wikipedia: Max Schröder (Musiker)

Geboren & Gestorben

1974

Geboren:
thumbnail
Max Schröder (Musiker) wird in Hamburg geboren. Max Martin Schröder ist ein deutscher Musiker. Bekannt wurde er unter seinem Pseudonym Der Hund Marie sowohl als Gitarrist und Arrangeur der Band Olli Schulz und der Hund Marie als auch durch seine Solo-Veröffentlichungen. Derzeit spielt er Schlagzeug bei Die Höchste Eisenbahn und Leslie Clio.

Musik

2013

Diskografie > Album:
thumbnail
Max Schröder & das Love - Max Schröder & das Love

2013

Diskografie > Album:
thumbnail
Schau in den Lauf, Hase - Die Höchste Eisenbahn

2009

Diskografie > Album:
thumbnail
Die schönsten Kinderlieder - Heike Makatsch & derhundmarie

2008

Diskografie > Album:
thumbnail
Heureka - Tomte

2006

Diskografie > Album:
thumbnail
Buchstaben über der Stadt - Tomte

Rundfunk, Film & Fernsehen

2006

thumbnail
Film: Schwesterherz ist ein deutscher Spielfilm von Regisseur Ed Herzog aus dem Jahr 2006.

Stab:
Regie: Ed Herzog
Drehbuch: Heike Makatsch, Johanna Adorján
Produktion: Judy Tossell, David Groenewold
Musik: Max Schröder
Kamera: Sebastian Edschmid
Schnitt: Uta Schmidt

Besetzung: Heike Makatsch, Anna Maria Mühe, Sebastian Urzendowsky, Ludwig Trepte, Marc Hosemann

2005

thumbnail
Film: Keine Lieder über Liebe ist ein deutsches Filmdrama von Lars Kraume über die Tournee der fiktiven Musikgruppe Hansen. Dabei agierten die Schauspieler ohne ein festes Drehbuch.

Stab:
Regie: Lars Kraume
Drehbuch: Lars Kraume
Produktion: Lars Kraume, Henning Ferber, Sebastian Zühr
Musik: Reimer Bustorff, Max Schröder, Thees Uhlmann, Marcus Wiebusch
Kamera: Sonja Rom
Schnitt: Barbara Gies,
Julia Wiedwald

Besetzung: Jürgen Vogel, Heike Makatsch, Florian Lukas, Monika Hansen, Zora Holt

"Max Schröder (Musiker)" in den Nachrichten