Des Moines

Des Moines [dɪˈmɔɪn] ist die Hauptstadt und mit rund 215.000 Ewinwohnern (Schätzung 2016, U.S. Census Bureau) größte Stadt des US-Bundesstaates Iowa. Darüber hinaus ist Des Moines der County-Sitz von Polk County.

Viele Versicherungsgesellschaften haben ihren Hauptsitz in Des Moines, darunter Equitable of Iowa, Allied Insurance und American Republic Insurance Company, sowie der Medienkonzern Meredith Corporation.

mehr zu "Des Moines" in der Wikipedia: Des Moines

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Arthur A. Neu stirbt in Des Moines. Arthur A. Neu war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1973 und 1979 war er Vizegouverneur des Bundesstaates Iowa.
thumbnail
Gestorben: Gordon Tullock stirbt in Des Moines, Iowa. Gordon Tullock war ein US-amerikanischer Professor für Rechtswissenschaft und Volkswirtschaft an der George Mason University School of Law im Arlington County. Er gilt als einer der Väter der Neuen Politischen Ökonomie.
thumbnail
Gestorben: Frank Tribble stirbt in Des Moines. Frank M. Tribble war ein US-amerikanischer Jazzgitarrist
thumbnail
Gestorben: David S. Kruidenier stirbt in Des Moines, Iowa. David S. Kruidenier war ein US-amerikanischer Publizist und Philanthrop. Er war ehemaliger Vorsitzender der Des Moines Register and Tribune Company und lange Zeit Bürgerrechtler in Des Moines.
thumbnail
Geboren: Shawn Johnson wird in Des Moines, Iowa als Shawn Machel Johnson geboren. Shawn Machel Johnson East ist eine ehemalige US-amerikanische Kunstturnerin.

Musik

1931

Country-Musik:
thumbnail
Die Radioshow Iowa Barn Dance Frolic geht 1930 auf WHO in Des Moines, Iowa, erstmals auf Sendung

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1948

Bauwerke:
thumbnail
Original Wing Des Moines Art Center in Des Moines, Iowa/USA (Eliel Saarinen)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1995

Gründung:
thumbnail
Slipknot (engl. Laufknoten, eine Form des Henkersknotens) ist eine US-amerikanische, kontrovers diskutierte Nu-Metal- und Alternative-Metal-Band aus Des Moines, Iowa, die 1995 gegründet wurde. Ein besonderes Merkmal der Band sind gesichtverhüllende Masken; bis zum 2004 erschienenen Album „Vol. 3: (The Subliminal Verses)“ trugen alle Bandmitglieder zudem noch einheitliche Outfits.

Kunst & Kultur

2005

thumbnail
Ausstellung: San Francisco Museum of Modern Art (auch Whitney Museum, New York, Des Moines Art Center, Dallas Museum of Art) (Richard Tuttle)

2005

thumbnail
Ausstellung: Centro Galego de Arte Contemporánea, Santiago de Compostela, Oops! … I did it again (auch Des Moines Art Center, Iowa City (Christian Jankowski)

2005

thumbnail
Ausstellungen: Centro Galego de Arte Contemporánea, Santiago de Compostela, Oops! … I did it again (auch Des Moines Art Center, Iowa City) (Christian Jankowski)

1985

thumbnail
Ausstellung: Des Moines Art Center, Des Moines, Iowa (James Rosenquist)

1984

thumbnail
Städtepartnerschaften und Kooperationen: Vereinigte Staaten Des Moines, USA, seit (Saint-Étienne)

Städtepartnerschaften

2006

thumbnail
Provinz Catanzaro, Italien, seit

1992

thumbnail
Stavropol, Russland, seit

1985

thumbnail
Shijiazhuang, China, seit

1985

thumbnail
Saint-Etienne, Frankreich, seit

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2006

Auszeichnungen:
thumbnail
Key to the City seiner Heimatstadt Des Moines (Bill Bryson)

Tagesgeschehen

thumbnail
Des Moines/Vereinigte Staaten: Für ihren Kampf gegen Hunger und Armut werden Ghanas ehemaliger Präsident John Agyekum Kufuor und das frühere brasilianische Staatsoberhaupt Luiz Inácio Lula da Silva mit dem Welternährungspreis ausgezeichnet.

Weltmeister auf der Steirischen Harmonika

2013

thumbnail
Alexander Pamer (Steirische Harmonika)

"Des Moines" in den Nachrichten