Deutsche Frage

Als Deutsche Frage (alternative Schreibung: deutsche Frage) oder Deutschlandfrage wird der in der europäischen Geschichte zwischen 1806 und 1990 ungelöste und in unterschiedlicher Form immer wieder auftretende Problemkomplex der deutschen Einheit bezeichnet. Sie drehte sich um Grenzen und territoriale Ordnung Deutschlands. Mit der Wiedervereinigung 1990 gilt die Deutsche Frage heute als geklärt, insbesondere da Deutschland nun in Organisationen wie den Vereinten Nationen und der Europäischen Union gleichberechtigt mit anderen Staaten vertreten ist.

mehr zu "Deutsche Frage" in der Wikipedia: Deutsche Frage

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Karl Feldmeyer wird in Mindelheim geboren. Karl Feldmeyer ist ein konservativer deutscher Journalist. Er beschäftigt sich insbesondere mit deutschlandpolitischen und sicherheitspolitischen Fragen. Feldmeyer ist durch seine langjährige Korrespondententätigkeit ein ausgewiesener Experte der Politik und inneren Strukturen von CDU und CSU.
thumbnail
Gestorben: Julius Kaerst stirbt in Würzburg. Julius Kaerst war ein deutscher Historiker. Er beschäftigte sich besonders mit dem Hellenismus, der Universalgeschichte und der Deutschen Frage.
thumbnail
Geboren: Julius Kaerst wird in Gräfentonna geboren. Julius Kaerst war ein deutscher Historiker. Er beschäftigte sich besonders mit dem Hellenismus, der Universalgeschichte und der Deutschen Frage.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1967

Werke > Monografien:
thumbnail
Nation ohne Staat: Die Entstehung der deutschen Frage, Kiepenheuer & Witsch, Köln-Berlin (Franz Herre)

Europa

1859

Sonstige Ereignisse in Europa:
thumbnail
15./16. September: Nach der Formulierung der 2. Eisenacher Erklärung am 14. August erfolgt die offizielle Gründung des für die Kleindeutsche Lösung in der Deutschen Frage eintretenden Deutschen Nationalvereins in Frankfurt am Main.

Weitere Ereignisse im Deutschen Bund

thumbnail
Der Deutsche Reformverein, der sich als Gegenpart zum 1859 gegründeten Deutschen Nationalverein für die Großdeutsche Lösung in der Deutschen Frage einsetzt, wird gegründet. Federführend ist der Liberale Oskar von Wydenbrugk.

"Deutsche Frage" in den Nachrichten