Deutsche Kolonien und Schutzgebiete

Die deutschen Kolonien wurden vom Deutschen Kaiserreich gegen Ende des 19. Jahrhunderts erworben und nach dem Ersten Weltkrieg gemäß dem Versailler Vertrag von 1919 abgetreten. Sie wurden von Bismarck Schutzgebiete genannt, weil er in ihnen den deutschen Handel schützen wollte. Die deutschen Kolonien waren 1914 das an Fläche drittgrößte Kolonialreich nach dem britischen und französischen Kolonialreich. Gemessen an der Bevölkerungszahl lag es an vierter Stelle nach den niederländischen Kolonien. Sie waren gemäß Artikel 1 der Verfassung des Deutschen Reichs nicht Bestandteil des Reichsgebiets, sondern überseeischer Besitz des Deutschen Reichs.

Ausgewanderte Deutsche gründeten in Übersee Siedlungen, die bisweilen als „deutsche Kolonien“ bezeichnet werden, aber keine Souveränitätsrechte des Herkunftslandes ausübten.

mehr zu "Deutsche Kolonien und Schutzgebiete" in der Wikipedia: Deutsche Kolonien und Schutzgebiete

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hermann Detzner stirbt in Heidelberg. Hermann Philipp Detzner war ein Hauptmann im Auftrag der deutschen Kolonialverwaltung in Deutsch-Neuguinea und Schriftsteller. Er versteckte sich 1914 mit wenigen Männern vier Jahre im Busch von Neuguinea und kapitulierte erst nach Ende des Ersten Weltkriegs im November 1918.
thumbnail
Gestorben: August Köhler (Gouverneur) stirbt in Lomé. August Walter Köhler war ein deutscher Beamter im Reichskolonialamt und erster Gouverneur der deutschen KolonieTogo.
thumbnail
Gestorben: Eugen Zintgraff stirbt auf Teneriffa. Eugen Zintgraff war ein deutscher Afrikaforscher und Kolonialpropagandist.
thumbnail
Gestorben: Gottlieb Leonhard Gaiser stirbt in Hamburg. Gottlieb Leonhard Gaiser war ein deutscher Übersee-Kaufmann. Bekannt sind sein Westafrika-Handel und der gescheiterte Versuch, im Mahinland eine deutsche Kolonie zu gründen.
thumbnail
Geboren: Hermann Detzner wird in Speyer, Kurpfalz geboren. Hermann Philipp Detzner war ein Hauptmann im Auftrag der deutschen Kolonialverwaltung in Deutsch-Neuguinea und Schriftsteller. Er versteckte sich 1914 mit wenigen Männern vier Jahre im Busch von Neuguinea und kapitulierte erst nach Ende des Ersten Weltkriegs im November 1918.

Afrika

thumbnail
Togo wird unter Mitwirkung von Gustav Nachtigaldeutsche Kolonie.

Wirtschaft

thumbnail
Als erste Eisenbahnlinie des deutschen SchutzgebietsTogo wird die Bahnstrecke Lomé–Aného eröffnet. Sie dient vorwiegend der Ausfuhr von Ölpalmprodukten.

Liste der Kolonien und Schutzgebiete des Deutschen Kaiserreiches > Sonstige Gebiete

1917

thumbnail
Informelle Kolonie Cäcilieninsel, Kaperfahrt des Grafen von Luckner mit dem Hilfskreuzer Seeadler

"Deutsche Kolonien und Schutzgebiete" in den Nachrichten