Deutsche Stunde in Bayern

Die Deutsche Stunde in Bayern war eine Gesellschaft, die das erste Rundfunkprogramm in Bayern bestückte, und ist damit eine Vorläuferin des Bayerischen Rundfunks. Die Gesellschaft gründete sich am 12. September 1922 in München.

Die Gründer waren die Münchner Geschäftsleute Hermann Klöpfer, Josef Böhm und Robert Riemerschmid sowie der Direktor der Deutschen Stunde in Berlin Ernst Ludwig Voss. Betriebswirtschaftlich war die Deutsche Stunde in Bayern das regionale Tochterunternehmen der Deutschen Stunde. Gesellschaft für drahtlose Belehrung und Unterhaltung mbH mit Sitz in Berlin.

mehr zu "Deutsche Stunde in Bayern" in der Wikipedia: Deutsche Stunde in Bayern

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hellmuth Habersbrunner stirbt in Bad Wiessee. Hellmuth Habersbrunner war von 1934 bis 1945 Intendant und Geschäftsführer der Bayerische Rundfunk GmbH und des Reichsenders München, den Vorläufern des heutigen Bayerischen Rundfunks. Davor hatte Habersbrunner 1924 in München über die Gedichte Hans von Hopfens promoviert und war Dramaturg und Regieassistent am Münchener Schauspielhaus sowie bei der Deutschen Stunde in Bayern ab August 1927 Mitarbeiter und ab April 1928 Leiter der „Literarischen Abteilung“, die 1933 – weiterhin unter seiner Leitung - in „Abteilung Hörspiel und Rezitation“ umbenannt wurde.
thumbnail
Gestorben: Kurt von Boeckmann stirbt in München. Kurt von Boeckmann war ein deutscher Rundfunkpionier, Intendant des ersten Radiosenders in MünchenDeutsche Stunde in Bayern und des nationalsozialistischen Auslandsrundfunks Deutscher Kurzwellensender.
thumbnail
Geboren: Hellmuth Habersbrunner wird in Zweibrücken geboren. Hellmuth Habersbrunner war von 1934 bis 1945 Intendant und Geschäftsführer der Bayerische Rundfunk GmbH und des Reichsenders München, den Vorläufern des heutigen Bayerischen Rundfunks. Davor hatte Habersbrunner 1924 in München über die Gedichte Hans von Hopfens promoviert und war Dramaturg und Regieassistent am Münchener Schauspielhaus sowie bei der Deutschen Stunde in Bayern ab August 1927 Mitarbeiter und ab April 1928 Leiter der „Literarischen Abteilung“, die 1933 – weiterhin unter seiner Leitung - in „Abteilung Hörspiel und Rezitation“ umbenannt wurde.
thumbnail
Geboren: Kurt von Boeckmann wird in Neapel geboren. Kurt von Boeckmann war ein deutscher Rundfunkpionier, Intendant des ersten Radiosenders in München Deutsche Stunde in Bayern und des nationalsozialistischen Auslandsrundfunks Deutscher Kurzwellensender.

Rundfunk, Film & Fernsehen

Rundfunk:
thumbnail
Die Deutsche Stunde in Bayern wird in München als Deutsche Stunde in Bayern. Gesellschaft für drahtlose Belehrung und Unterhaltung mbH durch Münchner Geschäftsleute sowie den Direktor der Deutschen Stunde in Berlin, Ernst Ludwig Voss, gegründet.

Wirtschaft

1924

thumbnail
30. März: Mit Ausstrahlen der ersten Sendung der privaten Gesellschaft Deutschen Stunde in Bayern beginnt in Bayern die Rundfunkära.

Ereignisse > Wirtschaft

thumbnail
Mit Ausstrahlen der ersten Sendung der privaten Gesellschaft Deutsche Stunde in Bayern beginnt in Bayern die Rundfunkära. (30. März)

"Deutsche Stunde in Bayern" in den Nachrichten