Deutscher Chorverband

Die Plakette „FELIX“

Der Deutsche Chorverband (DCV) wurde am 28. Februar 2005 als Zusammenschluss der Verbände Deutscher Sängerbund und Deutscher Allgemeiner Sängerbund gegründet. Er vereinigt 1,4 Millionen Mitglieder in etwa 21.000 Chören sowie an Chören angeschlossenen Instrumental- und Tanzgruppen in Deutschland und im Ausland und ist damit der weltgrößte Laienchorverband.

mehr zu "Deutscher Chorverband" in der Wikipedia: Deutscher Chorverband

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Henning Scherf wird in Bremen geboren. Henning Scherf ist ein deutscher Politiker (SPD). Von 1995 bis 2005 war er Bürgermeister und Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen. Von 1971 bis 1978 war Scherf Mitglied der Bremischen Bürgerschaft, von 1978 bis 2005 Mitglied der Landesregierung. Seit 2005 ist Scherf Präsident des Deutschen Chorverbandes.
thumbnail
Geboren: Reinhard Stollreiter wird in Elbingerode-Harz geboren. Reinhard Stollreiter ist ein deutscher Chorleiter, Hochschullehrer, Präsident des Chorverbandes Berlin und Vizepräsident des Deutschen Chorverbandes.

Persönlichkeiten

2003

thumbnail
Heinrich Rostalski (* 1933), Ehrengemeindebrandmeister, Inhaber des Bundesverdienstkreuzes am Bande , des Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuzes in Gold (1994) und der Sängernadel in Gold vom Deutschen Chorverband für 60 Jahre Singen im Chor (2008) (Adelheidsdorf)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2005

Biografie > Weitere Ämter:
thumbnail
wurde er zum Präsidenten des Deutschen Chorverbandes (DCV) gewählt. (Henning Scherf)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2008

Ehrung:
thumbnail
Erster Preis beim 1. Internationalen Chorwettbewerb des DCV in Bremen in der Kategorie Romantik (Leistungsstufe A) und für den Vortrag eines Volksliedes (Männerstimmen) (Chorknaben Uetersen)

"Deutscher Chorverband" in den Nachrichten