Deutscher Gewerkschaftsbund

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ist die größte Dachorganisation von Einzelgewerkschaften. Ihm gehören acht Mitgliedsgewerkschaften mit über sechs Millionen Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftern in der Bundesrepublik Deutschland an. Diese decken alle Branchen und Wirtschaftsbereiche ab. Es gibt jedoch auch Gewerkschaften, die nicht zum DGB gehören (siehe Liste von Gewerkschaften in Deutschland). Der Vorstand des DGB hat seinen Sitz in Berlin.

Der DGB versteht sich als Stimme der Gewerkschaften und Arbeitnehmer gegenüber politischen Entscheidungsträgern und Verbänden in Bund, Ländern und Gemeinden und koordiniert die gewerkschaftlichen Aktivitäten. Er ist von Anfang an dem Prinzip der Einheitsgewerkschaft verpflichtet.

mehr zu "Deutscher Gewerkschaftsbund" in der Wikipedia: Deutscher Gewerkschaftsbund

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Karl Saulheimer stirbt in Worms. Karl Saulheimer war unter anderem Vorsitzender im DGB-Kreis Worms-Alzey, Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande und Ehrenringträger der Stadt Worms.
thumbnail
Gestorben: Ernst Breit stirbt in Bonn. Ernst Breit war ein deutscher Gewerkschaftsfunktionär. Er war vom 21. Mai 1982 bis zum 23. Mai 1990 Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).
thumbnail
Gestorben: Heinz Putzhammer stirbt in Berlin. Heinz Putzhammer war ein deutscher Volksschullehrer und von 1998 bis Mai 2006 Mitglied des Geschäftsführenden Bundesvorstandes des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Seit 2001 war er außerdem Mitglied im Nationalen Ethikrat Deutschlands.
thumbnail
Gestorben: Heinz-Werner Meyer stirbt in Siegburg. Heinz-Werner Meyer war Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) von 1990 bis 1994.
thumbnail
Gestorben: Richard Boljahn stirbt in Bremen-Huchting. Richard Boljahn war ein deutscher Politiker, Gewerkschafter und Unternehmer. Er war von 1951 bis 1969 Fraktionsvorsitzender der SPD in der Bremischen Bürgerschaft und zudem lange Jahre Vorsitzender des DGB-Ortsvereins Bremen. Boljahn galt in den 1950er und 1960er Jahren als die einflussreichste Persönlichkeit der Stadt, bevor er aufgrund einer politischen Affäre zurücktreten musste.

Wirtschaft

thumbnail
In Stuttgart wird die Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr (ÖTV) gegründet, eine mitgliederstarke Einzelgewerkschaft im selben Jahr entstehenden DGB.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Walter Freitag wird neuer DGB-Vorsitzender als Nachfolger von Christian Fette.
thumbnail
Christian Fette wird Vorsitzender des DGB als Nachfolger des verstorbenen Hans Böckler.
thumbnail
Gründung des Deutschen Gewerkschaftsbundes DGB in München.

Bekannte ehemalige Schüler

1971

thumbnail
Michael Sommer (DGB-Chef), Abitur (Georg-Herwegh-Oberschule)

Herausforderungen

1975

thumbnail
ÖTV-Konflikt der Kieler Vikare aufgrund des Unvereinbarkeitsbeschlusses des DGB-Hauptvorstandes vom Oktober 1973 (Friedrich Hübner)

Ereignisse > Wirtschaft

thumbnail
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Ver.di) wird in Berlin als Zusammenschluss der Einzelgewerkschaften Deutsche Angestellten-Gewerkschaft (DAG), Deutsche Postgewerkschaft (DPG), Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen (HBV), IG Medien - Druck und Papier, Publizistik und Kunst (IG Medien) und der Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr (ÖTV) gegründet. Mit über 2,3 Millionen Mitgliedern handelt es sich um die zweitgrößte Gewerkschaft im Deutschen Gewerkschaftsbund. (18. März)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1995

Schriften und Werke:
thumbnail
Ein Stadtschreiber hinter Schloß und Riegel. Kurt-Tucholsky-Gedenkstätte, Rheinsberg (Giwi Margwelaschwili)

Weitere Aktivitäten

2007

thumbnail
Erhebung des DGB-Index Gute Arbeit, erstmals

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2010

Auszeichnungen:
thumbnail
Ehrenpreis des DGB (Hans Schwalbach)

2005

Ehrung:
thumbnail
Hans-Böckler-Preis des DGB Bayern (Josef Deimer)

1985

Ehrung:
thumbnail
Preis des Wettbewerbs Kauft kein Kriegsspielzeug, DGB, Berlin (Kolibri (Werner Blattmann))

1970

Ehrung:
thumbnail
Kulturpreis des Deutschen Gewerkschaftsbundes (Heinrich Roth (Pädagoge))

Tagesgeschehen

thumbnail
Berlin/Deutschland: Innenminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat nach den Datenskandalen bei der Deutschen Bahn und der Deutschen Telekom zu einem Spitzengespräch über Datenschutz für Arbeitnehmer eingeladen. Beim Spitzengespräch waren neben dem Datenschutzbeauftragten Peter Schaar der Deutsche Gewerkschaftsbund und einige Arbeitgeberverbände vertreten. Schäuble erklärte, ein Arbeitnehmer-Datenschutzgesetz werde es aber erst nach der Bundestagswahl 2009 geben.
thumbnail
Dresden/Deutschland: Die NPD und zahlreiche rechtsextreme Organisationen versammeln etwa 6.000 Personen zu einer Demonstration zum Gedenken an den 64. Jahrestag der Luftangriffe auf Dresden. Gleichzeitig versammeln sich über zehntausend Gegendemonstranten der Gewerkschaften und Kirchen.
thumbnail
Deutschland: Die Rede von Bundeskanzler Angela Merkel vor dem DGB-Kongress wird mit Transparenten und Buhrufen „angereichert“, als sie die Rente ab 67 verteidigt und einen Mindestlohn von 7,50 Euro nicht für richtig ansieht. Mehr Effekt für Arbeitsplätze bringe das Kombilohn-Modell für die Problemgruppen am Arbeitsmarkt (unter 25- und über 50-Jährige). Beifall erhält ihre Diskussionsbereitschaft und dass auch sie starke Gewerkschaften wolle. DGB-Chef Michael Sommer dankt für die „offenen Worte“ und dass Merkel die Kontroverse nicht scheue.
thumbnail
Berlin/Deutschland: Bei den Regierungsverhandlungen einigen sich CDU/CSU und SPD laut Bild auf eine Anhebung des Renteneintrittsalters auf 67 Jahre und einen höheren Spitzensteuersatz. Ebenso prüfe man Einsparungen bei Beamten und Pensionären des Bundes, um zusammen mit anderen Maßnahmen ein Sanierungspaket von 35 Milliarden € zu erarbeiten. , Ersteres lehnt die DGB-Vizepräsidentin Ursula Engelen-Kefer umgehend als unverantwortlich ab.
thumbnail
Deutschland. Der Deutsche Gewerkschaftsbund spricht sich in einer Entscheidung für die Bürgerversicherung als zukünftiges Modell für die Gesundheitsversorgung aus.

"Deutscher Gewerkschaftsbund" in den Nachrichten