Deutscher Thronstreit

Der Deutsche Thronstreit war ein politisches Ereignis im Heiligen Römischen Reich am Ende des 12. und zu Beginn des 13. Jahrhunderts. Bei diesem Streit zwischen den Staufern und den Welfen ging es um die Nachfolge des verstorbenen Kaisers Heinrich VI. Letztlich setzten sich in dem fast 20 Jahre währenden Streit die Staufer in Gestalt von Friedrich II. durch.

mehr zu "Deutscher Thronstreit" in der Wikipedia: Deutscher Thronstreit

Politik & Weltgeschehen

1201

thumbnail
Deutscher Thronstreit: Otto IV. wird von Papst Innozenz III. als König anerkannt.

1198

thumbnail
8. März: Deutscher Thronstreit: Philipp von Schwaben wird zum römisch-deutschen König gewählt.

"Deutscher Thronstreit" in den Nachrichten