Deva (Rumänien)

Deva (Audio-Datei / HörbeispielAussprache?/i; deutsch Diemrich, ungarischDéva) ist die Hauptstadt des Kreises Hunedoara in Siebenbürgen, Rumänien.

Der Ort wurde auch unter den deutschen Bezeichnungen Schlossberg und Denburg erwähnt.

mehr zu "Deva (Rumänien)" in der Wikipedia: Deva (Rumänien)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Bogdan Juratoni wird in Deva geboren. Bogdan Juratoni in ein rumänischer Boxer. Juratoni war Bronzemedaillengewinner der Weltmeisterschaften 2011 und Teilnehmer der Olympischen Spiele 2012.
thumbnail
Geboren: Daniela Silivaș wird in Deva, Kreis Hunedoara geboren. Viorica Daniela Silivaș-Harper ist eine ehemalige rumänische Kunstturnerin. Sie war dreifache Olympiasiegerin.

1971

thumbnail
Gestorben: Nicolae Irimie stirbt in Deva. Nicoale Irimie war ein rumänischer Maler und Pädagoge. Er zählt zu den bekanntesten Persönlichkeiten des Kreises Hunedoara und zählt zu den wichtigsten Künstlerpersönlichkeiten, die in Oradea aktiv waren.
thumbnail
Geboren: Iulia Cibișescu-Duran wird in Deva geboren. Iulia Narcisa Cibișescu-Duran ist eine rumänische Komponistin.
thumbnail
Geboren: Adelina Oprean wird in Deva geboren. Adelina Oprean ist eine rumänische Violinistin.

Städtepartnerschaften

2001

thumbnail
Ungarn? Szigetvár in Ungarn seit dem 15. März

1998

thumbnail
China Volksrepublik? Yancheng in China seit dem 12. November

1998

thumbnail
Frankreich? Arras in Frankreich seit dem 1. Juni

"Deva (Rumänien)" in den Nachrichten