Die Ahnfrau

Die Ahnfrau ist ein 1817 erschienenes Drama von Franz Grillparzer. Als Vorlage diente dem Autor eine südböhmische Legende unter dem Titel Pramáti (Die Ahnin), die sich auf die Burg Borotín im Okres Tábor (Südböhmen) bezieht.

mehr zu "Die Ahnfrau" in der Wikipedia: Die Ahnfrau

Namensträger > Fiktive Figuren

1817

thumbnail
eine Person im Trauerspiel „Die Ahnfrau“ von Franz Grillparzer (Jaromir)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1817

Werk > Drama:
thumbnail
Die Ahnfrau (Franz Grillparzer)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1971

Verfilmung:
thumbnail
Die Ahnfrau (TV); Regie Peer Raben, mit Rudolf Lenz, Margit Carstensen, Rainer Werner Fassbinder, Irm Hermann, Ulli Lommel, Kurt Raab, Hans Hirschmüller, Ingrid Caven.

1971

Film:
thumbnail
Die Ahnfrau (TV) (Ulli Lommel)

1919

Verfilmung:
thumbnail
Die Ahnfrau; Regie: Jakob Fleck, Luise Fleck (Wiener Kunstfilm), mit Liane Haid, Max Neufeld

1910

Verfilmung:
thumbnail
Die Ahnfrau; Regie: Jakob Fleck (Wiener Kunstfilm)

Kunst & Kultur

2013

Spielstätte des Burgtheaters:
thumbnail
Die Ahnfrau von Franz Grillparzer (Palais Erzherzog Ludwig Viktor)

"Die Ahnfrau" in den Nachrichten