Die Bremer Stadtmusikanten

Die Bremer Stadtmusikanten von Gerhard Marcks (1953) vor dem Bremer Rathaus
Bild: Wuzur

Die Bremer Stadtmusikanten ist der Titel eines Volksmärchens, das von den Brüdern Grimm aufgezeichnet und 1819 in den Kinder- und Hausmärchen erstmals veröffentlicht wurde. Es erzählt von vier im Alter schlecht behandelten Haustieren, die fortlaufen, in Bremen Stadtmusikanten werden wollen, dort aber nie hinkommen, weil es ihnen auf dem Wege gelingt, die Beute einer Räuberbande zu erobern und in deren Haus fortan zu bleiben.

mehr zu "Die Bremer Stadtmusikanten" in der Wikipedia: Die Bremer Stadtmusikanten

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ferdinand Diehl stirbt in Gräfelfing. Ferdinand Diehl war ein deutscher Regisseur. Zusammen mit seinen Brüdern Hermann und Paul Diehl drehte er zwischen 1929 und 1970 über 30 Puppenfilme, die mit weit über 1000 Puppen realisiert wurden. Die bekannteste ihrer Figuren ist der 1938 entstandene Igel, der nach dem Zweiten Weltkrieg unter dem Namen Mecki bekannt wurde. Der letzte Film der Gebrüder Diehl ist die Adaption von Die Bremer Stadtmusikanten.
thumbnail
Geboren: Hermann Diehl (Regisseur) wird geboren. Hermann Diehl war ein deutscher Puppenbauer, Filmproduzent, Maler und Bildhauer. Zusammen mit seinen Brüdern Ferdinand und Paul Diehl drehte er zwischen 1929 bis 1970 über 30 Puppenfilme, die mit weit über 1000 Puppen realisiert wurden. Die bekannteste ihrer Figuren ist der 1938 entstandene Igel, der nach dem Zweiten Weltkrieg unter dem Namen Mecki bekannt wurde. Der letzte Film der Gebrüder Diehl ist die Adaption von Die Bremer Stadtmusikanten.
thumbnail
Geboren: Ferdinand Diehl wird in Unterwössen geboren. Ferdinand Diehl war ein deutscher Regisseur. Zusammen mit seinen Brüdern Hermann und Paul Diehl drehte er zwischen 1929 und 1970 über 30 Puppenfilme, die mit weit über 1000 Puppen realisiert wurden. Die bekannteste ihrer Figuren ist der 1938 entstandene Igel, der nach dem Zweiten Weltkrieg unter dem Namen Mecki bekannt wurde. Der letzte Film der Gebrüder Diehl ist die Adaption von Die Bremer Stadtmusikanten.

1894

thumbnail
Geboren > 19. Jahrhundert: Agnès Humbert, französische Kunsthistorikerin und Mitglied der Résistance (12. Oktober)

Der Grimmsche Märchenstoff > Rezeption > Bildtradition

1965

thumbnail
Medaille des Bremer Senats von

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2004

Aufgeführte Stücke:
thumbnail
Die Bremer Stadtmusikanten (Rutentheater)

1976

Werke als Illustrator:
thumbnail
Gebrüder Grimm: Die Bremer Stadtmusikanten. Carlsen Verlag (Eberhard Binder (Grafiker))

1877

Werk:
thumbnail
Geschichte der Waffen, 4 Bände, Berlin 1868 (Friedrich von Specht)

Kunst & Kultur

2011

Programm > Auswahl an Inszenierungen:
thumbnail
Die Bremer Stadtmusikanten nach den Gebrüdern Grimm, Regie / Textfassung: Marlin de Haan (Seniorentheater in der Altstadt)

2010

Schulprofil > Theater und Musicals:
thumbnail
Die Bremer Stadtmusikanten (IGS Roderbruch)

2009

Theaterproduktionen:
thumbnail
Die Bremer Stadtmusikanten (Altonaer Rathaus) (Jacob Weigert)

2006

Auftritt > Theater-Rollen:
thumbnail
Die Bremer Stadtmusikanten von Marcus Mislin; Regie: Marcus Mislin; Rolle: Jäger/Räuber; Staatstheater Mainz (Daniele Veterale)

1953

Galerie:
thumbnail
Die Bremer Stadtmusikanten“ (Gerhard Marcks)

Hörbücher

2011

thumbnail
Grimms Märchen von Brüder Grimm, Sauerländer audio, ISBN 978-3-411-80830-4, (die Erzählungen Der treue Johannes, Die Bremer Stadtmusikanten, Hans mein Igel, Die Bienenkönigin). (Nina Petri)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2009

thumbnail
Film: Die Bremer Stadtmusikanten ist ein deutscher Märchenfilm von 2009 aus der Reihe Acht auf einen Streich. Der Film basiert auf dem Grimm'schen MärchenDie Bremer Stadtmusikanten. Der Film wurde Ende 2009 auf DVD veröffentlicht. Die Erstausstrahlung erfolgte am 2. Januar 2010 in der ARD.

Stab:
Regie: Dirk Regel
Drehbuch: David Ungureit
Produktion: Seth Hollinderbäumer Ole Kampovski Manfred Lenert Britta Lübke Claudia Schröder Regina Weber
Musik: Stefan Hansen
Kamera: Philipp Timme
Schnitt: Friederike Weymar

Besetzung: Peter Striebeck, Harald Schmidt, Hannelore Elsner, Bastian Pastewka, Florian Martens, Gesine Cukrowski, Anna Fischer, Johannes Zirner, Michael Lott, Frank Giering, Hartmut Lange, Matthias Brenner, Andreas Pauls, Tim Plätzer, Jean-Andre Priol

2009

thumbnail
Der Grimmsche Märchenstoff > Rezeption > Verfilmung: Die Bremer Stadtmusikanten (Spielfilm, BRD, ARD-Film, Regie: Dirk Regel), 60 min.

2006

thumbnail
Rollen: Die Bremer Stadtmusikanten: Der Hahn (Bad Hersfelder Festspiele) (Mario Ramos (Schauspieler))

2006

thumbnail
Regie: – Die Bremer Stadtmusikanten (Festspiele Bad Hersfeld) (Thomas Schendel)

2001

thumbnail
Der Grimmsche Märchenstoff > Rezeption > Verfilmung: Nowyje bremenskije (????? ??????????, Die neuen Bremer), Russland, , Regie: Alexander Gorlenko, ca. 56 min.

"Die Bremer Stadtmusikanten" in den Nachrichten