Die Fälscher

Die Fälscher ist ein österreichisch-deutscher Spielfilm. Der vom Regisseur und Drehbuchautor Stefan Ruzowitzky inszenierte Film basiert auf einem realen Geschehen und handelt vom größten Geldfälschungsprogramm der Nationalsozialisten während des Zweiten Weltkriegs, der Aktion Bernhard.

Die Uraufführung des Films fand auf der Berlinale 2007 statt. Kinostart in Deutschland war am 22. März 2007, in Österreich tags darauf. Im Februar 2008 gewann der Film den Oscar in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film – es war der erste Oscar für einen österreichischen Beitrag überhaupt. Der Film wurde in Deutschland am 1. Oktober 2007 als DVD veröffentlicht und in Österreich am 10. Oktober 2008 als Nummer 101 der Edition Der österreichische Film. Im deutschen Free-TV war Die Fälscher erstmals am 28. Januar 2009 im ZDF zu sehen.

mehr zu "Die Fälscher" in der Wikipedia: Die Fälscher

Produktion

2007

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2007

Rezeption > Ehrung:
thumbnail
Semana Internacional de Cine de Valladolid: Karl Markovics Bester Schauspieler

2007

Rezeption > Ehrung:
thumbnail
Middle East International Film Festival – Abu Dhabi: Black Pearl für Karl Markovics als Bester Schauspieler.

2007

Rezeption > Ehrung:
thumbnail
Internationales Filmfestival St. Petersburg: Publikumspreis

2007

Rezeption > Ehrung:
thumbnail
Deutscher Filmpreis: sieben Nominierungen, Devid Striesow Bester Nebendarsteller

2007

Rezeption > Ehrung:
thumbnail
Internationales Filmfestival Gent: Großer Preis der Jury als Bester Film

Kunst & Kultur

Ereignisse > Kultur:
thumbnail
Der österreichisch-deutsche Spielfilm Die Fälscher von Stefan Ruzowitzky über die nationalsozialistische Aktion Bernhard im Zweiten Weltkrieg mit Karl Markovics in der Hauptrolle hat seinen Kinostart. (22. März)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2008

thumbnail
Film: Bester fremdsprachiger Film: Die Fälscher (Österreich)
thumbnail
Film: Uraufführung von Die Fälscher (Regie: Stefan Ruzowitzky). Dieser Film erhielt im Folgejahr den Oscar für den besten fremdsprachigen Film. Damit wurde erstmals eine österreichische Produktion mit dieser Auszeichnung geehrt.

2007

thumbnail
Film: Die Fälscher , Regie: Stefan Ruzowitzky, mit Karl Markovics, August Diehl, Devid Striesow und Marie Bäumer (Aktion Bernhard)

2007

thumbnail
Film: Die Fälscher (Regie: Stefan Ruzowitzky) (Filmladen (Filmverleih))

2007

thumbnail
Film: Die Fälscher ist ein österreichisch-deutscher Spielfilm. Der vom Regisseur und Drehbuchautor Stefan Ruzowitzky inszenierte Film basiert auf einem realen Geschehen und handelt vom größten Geldfälschungsprogramm der Nationalsozialisten während des Zweiten Weltkriegs, der Aktion Bernhard.

Stab:
Regie: Stefan Ruzowitzky
Drehbuch: Stefan Ruzowitzky
Produktion: Josef Aichholzer, Nina Bohlmann, Babette Schröder
Musik: Marius Ruhland
Kamera: Benedict Neuenfels
Schnitt: Britta Nahler

Besetzung: Karl Markovics, August Diehl, Devid Striesow, Lenn Kudrjawizki, August Zirner, Martin Brambach, Marie Bäumer, Dolores Chaplin, Sebastian Urzendowsky, Veit Stübner, Andreas Schmidt, Tilo Prückner

Tagesgeschehen

thumbnail
Los Angeles/Vereinigte Staaten: Bei der Oscarverleihung 2008 wird No Country for Old Men als bester Film ausgezeichnet, für den auch Ethan und Joel Coen den Oscar für die beste Regie bekommen. Daniel Day-Lewis bekommt den Ocar als bester Hauptdarsteller für seine Rolle in There Will Be Blood, Marion Cotillard für ihre Rolle in La vie en rose als beste Hauptdarstellerin. Der Oscar für den besten fremdsprachigen Film geht mit Die Fälscher zum ersten Mal an Österreich.
thumbnail
Beverly Hills: Bei der Bekanntgabe der Oscar-Nominierungen 2008 gehen als Favoriten Ethan und Joel Coens Western No Country for Old Men und Paul Thomas Andersons Drama There Will Be Blood mit je acht Nominierungen. Die Australierin Cate Blanchett (Elizabeth -Das goldene Königreich und I’m Not There) erhält eine Doppel-Nominierung in den Kategorien Haupt- und Nebendarstellerin, während sich auf den Auslands-Oscar die österreichisch-deutsche Koproduktion Die Fälscher von Stefan Ruzowitzky Hoffnungen machen kann.

"Die Fälscher" in den Nachrichten