Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Elia Kazan stirbt in New York City, New York. Elia Kazan, griechisch ????? ????????????, Ilias Kazantzoglou, war ein griechischstämmiger US-amerikanischer Film- und Theaterregisseur und Schriftsteller. Er gilt als einer der angesehensten und erfolgreichsten Regisseure seiner Generation. Einige von Kazans Theaterproduktionen galten als bahnbrechend. Seine Filmdramen Endstation Sehnsucht (1951), Die Faust im Nacken (1954) und Jenseits von Eden (1955) erlangten ebenfalls große Popularität. Er wurde jeweils dreimal mit dem Oscar und dem Tony Award ausgezeichnet.
thumbnail
Gestorben: Lee J. Cobb stirbt in Woodland Hills, Kalifornien. Lee J. Cobb eigentlich Leo Jacoby war ein US-amerikanischer Schauspieler. Cobb zählte zu den führenden Charakterdarstellern und trat oft in Rollen mürrischer oder dominanter Männer in Erscheinung. Seine bekanntesten Rollen spielte er als korrupter Gewerkschaftsboss in Die Faust im Nacken und als aufbrausender Geschworener in Die zwölf Geschworenen.
thumbnail
Geboren: Eva Marie Saint wird in Newark, New Jersey geboren. Eva Marie Saint ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Sie gewann einen Oscar als beste Nebendarstellerin für Die Faust im Nacken (1954) und spielte ihre wohl bekannteste Rolle in Hitchcocks Der unsichtbare Dritte (1959).
thumbnail
Geboren: Lee J. Cobb wird in New York City geboren. Lee J. Cobb, eigentlich Leo Jacoby, war ein US-amerikanischer Schauspieler. Cobb zählte zu den führenden Charakterdarstellern und spielte oft mürrische oder dominante Männer. Seine bekanntesten Rollen waren: der korrupte Gewerkschaftsboss Johnny Friendly in Die Faust im Nacken und der aufbrausende „Geschworene Nr. 3“ in Die zwölf Geschworenen.
thumbnail
Geboren: Elia Kazan wird in Konstantinopel, Osmanisches Reich geboren. Elia Kazan, griechisch ????? ????????????, Ilias Kazantzoglou, war ein griechischstämmiger US-amerikanischer Film- und Theaterregisseur und Schriftsteller. Er gilt als einer der angesehensten und erfolgreichsten Regisseure seiner Generation. Einige von Kazans Theaterproduktionen galten als bahnbrechend. Seine Filmdramen Endstation Sehnsucht (1951), Die Faust im Nacken (1954) und Jenseits von Eden (1955) erlangten ebenfalls große Popularität. Er wurde jeweils dreimal mit dem Oscar und dem Tony Award ausgezeichnet.

Neuaufnahmen 1989

1954

thumbnail
Die Faust im Nacken (On the Waterfront) (National Film Registry)

Kunst & Kultur

1954

Kulturgeschichte > Film > Oscar-Gewinner:
thumbnail
Die Faust im Nacken (1950er)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1954

Adaption > Biografische und historische Verfilmungen:
thumbnail
Im Film Die Faust im Nacken findet sich Hoffa in der Figur Johnny Friendly wieder. (Jimmy Hoffa)

1954

Werk > Filmmusik:
thumbnail
Die Faust im Nacken (On the Waterfront) (Leonard Bernstein)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1998

thumbnail
Film: Ghulam (Hindi: ग़ुलाम, Urdu: غلام, übersetzt: Sklave) ist ein erfolgreicher Bollywoodfilm aus dem Jahr 1998. Der Film ist eine Neuverfilmung des Hollywoodfilms Die Faust im Nacken mit Marlon Brando aus dem Jahr 1954.

Stab:
Regie: Vikram Bhatt
Drehbuch: Anjum Rajabali
Produktion: Mukesh Bhatt
Musik: Lalit Pandit, Jatin Pandit, Amar Haldipur
Kamera: Dharma Teja
Schnitt: Waman B. Bhosle

Besetzung: Aamir Khan, Rani Mukherjee, Sharat Saxena, Rajit Kapoor, Dalip Tahil, Mita Vasisht

1955

thumbnail
Film: Writers Guild of America Award: Eine Braut für sieben Brüder (Bestes Musical), Die Faust im Nacken (Bestes Drama), Sabrina (Beste Komödie), Robert Riskin (Lebenswerk)

1955

thumbnail
Film: Bester Film: Die Faust im Nacken von Elia Kazan

1955

thumbnail
Film: Bester ausländischer Darsteller: Marlon Brando für Die Faust im Nacken

1955

thumbnail
Film: Directors Guild of America Award: Elia Kazan für Die Faust im Nacken, Walt Disney (Lebenswerk)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2005

thumbnail
Ehrung: Die von Brando gesprochene Zeile „You don't understand! I coulda had class. I coulda been a contender. I could've been somebody, instead of a bum, which is what I am.“ („Du verstehst das nicht! Ich hätte was werden können, zumindest ein klasse Boxer. Und was bin ich geworden? Ein gemeiner Lump.“) erreichte Platz 3 der „100 Movie Quotes – Die 100 besten Filmzitate aus US-Filmen aller Zeiten“

2003

thumbnail
Ehrung: Der von Marlon Brando dargestellte Terry Malloy schaffte es auf Platz 23 unter den „100 Heroes & Villains – Die 100 größten Helden und Schurken des amerikanischen Films“

1998

thumbnail
Ehrung: Platz 8 der „100 Movies – Die 100 besten amerikanischen Filme aller Zeiten“ (2007: Platz 19)

1955

thumbnail
Ehrung: Oscar-Nominierung als bester Nebendarsteller für Die Faust im Nacken (Rod Steiger)

1955

thumbnail
Auszeichnungen: British Academy Film Awards-Nominierung in der Kategorie Bester Nachwuchsdarsteller für Die Faust im Nacken (Murray Melvin)

"Die Faust im Nacken" in den Nachrichten