Die Sendung mit der Maus

Die Sendung mit der Maus ist eine der erfolgreichsten Kindersendungen im deutschen Fernsehen. Kern der Sendung sind sogenannte Lach- und Sachgeschichten, zu denen neben kurzen Zeichentrickfilmen auch jeweils ein Wissensfilm, beispielsweise über die Herstellung oder Funktionsweise eines Alltagsgegenstandes, zählt. Sie wird seit 1971 am Sonntagvormittag ausgestrahlt. Produziert wird die Sendung vom WDR, viele Jahre war sie eine der größten Gemeinschaftsproduktionen der ARD, z. B. mit RBB, SR und SWR.



Geschichte




Als Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger wurde die Sendung um 1970 von Gert Kaspar Müntefering, Siegfried Mohrhof, Monika Paetow und Armin Maiwald entwickelt. Die Erstausstrahlung fand am 7. März 1971 in der ARD statt. Die ersten Sachgeschichten drehte Armin Maiwald im Auftrag des WDR ohne Worte, die Lachgeschichten enthielten unter anderem die Geschichte von der Maus im Laden, die Isolde Schmitt-Menzel gezeichnet hatte. Das Redaktionsteam Siegfried Mohrhof (Leiter Familienfernsehen), Gert K. Müntefering (Leitung Kinderfernsehen) und Monika Paetow (Redakteurin im Kinderprogramm) beschloss, die Maus aus dieser Lachgeschichte zur Vorlage für die Maus-Spots heranzuziehen. Friedrich Streich animierte die Figur und machte sie so zur eigentlichen Fernsehmaus. Als deutsches Programm für kleine Kinder und in direkter Konkurrenz zur frisch importierten „Sesamstraße“ wurde innerhalb eines Jahres Die Sendung mit der Maus zur Serienreife entwickelt.Am 23. Januar 1972 lief die Sendung erstmals unter ihrem heutigen Namen. Die heutige Form des Vorspanns entwickelte sich bereits in den Anfangsjahren: Am 15. Oktober 1972 feierte die von Hans Posegga komponierte, bekannte Vor- und Abspannmusik Premiere. Seit dem 9. September 1973 beginnt die Sendung mit einem zusätzlichen, fremdsprachigen Vorspann. Im selben Jahr wurde die Serie Peter und Atze von Karlheinz Freynik gesendet, in der Peter Lustig zusammen mit dem Robotervogel Atze Technik erklärte. Friedrich Streich entwickelte 1975 den blauen Elefanten als weitere Figur für die Maus-Spots. Die gelbe Ente hatte im Jahre 1987 ihren ersten Auftritt.Armin Maiwald, ursprünglich nur Regisseur, erhielt den redaktionellen Auftrag, seine Stimme und seine Form der Recherche als bewusstes Stilmittel einzusetzen, und wurde so zur Identifikationsfigur in der Sendereihe. Redakteur Dieter Saldecki öffnete die Sendereihe für neue gesellschaftliche und wissenschaftliche Themen, die gemeinhin als zu schwierig für ein Kinderpublikum galten. Im Jahre 1982 stand Christoph Biemann in der Sachgeschichte Tomatenketchup erstmals für die Sendung vor der Kamera. Seine erste Sachgeschichte als Hauptdarsteller Die zehn besten Methoden, einen Fluss zu überqueren wurde am 27. Oktober 1983 gesendet....

mehr zu "Die Sendung mit der Maus" in der Wikipedia: Die Sendung mit der Maus

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Rolf Rettich stirbt in Vordorf. Rolf Rettich war ein Illustrator von Kinderbüchern im deutschen Sprachraum und Trickfilmzeichner, zum Beispiel für „Die Sendung mit der Maus“.
thumbnail
Gestorben: Hans Posegga stirbt in Wien. Hans Posegga war ein deutscher Komponist, Pianist und Dirigent. Hans Posegga wurde vornehmlich als Filmkomponist bekannt. Sein breitgefächertes kompositorisches Schaffen umfasst darüber hinaus Kammermusik, Oper, geistliche Musik, symphonische Werke und Jazz. Ein Werkeverzeichnis mit derzeit 986 Einträgen findet sich auf der offiziellen Internetpräsenz (siehe Weblinks). Das Archiv ist bis heute noch nicht vollständig erfasst. Darüber hinaus hinterließ er hunderte von Tonbändern mit Filmmusiken - von ganzen Musikstücken über fragmentarische Musikelemente bis hin zu Effekten, die inzwischen alle digitalisiert wurden. Einige seiner bekanntesten Kompositionen sind die Titelmelodie für „Die Sendung mit der Maus“ und die Filmmusiken für die Fernseh-Vierteiler "Der Seewolf", 1971 und "Zwei Jahre Ferien", 1974.
thumbnail
Gestorben: Hans Posegga, deutscher Film- und Fernsehkomponist (Musik zu Die Sendung mit der Maus sowie ZDF-Abenteuervierteiler Der Seewolf) stirbt 85-jährig in Wien.
thumbnail
Geboren: Christoph Biemann wird in Ludwigslust, Bezirk Schwerin geboren. Christoph Biemann ist ein deutscher Autor, Regisseur und Darsteller. Er ist neben Armin Maiwald und Ralph Caspers einer der Moderatoren der Sendung mit der Maus und einer der Experten der Quizshow Frag doch mal die Maus.
thumbnail
Geboren: Armin Maiwald wird in Köln geboren. Armin Eckhard Maiwald ist ein deutscher Autor, Regisseur und Fernsehproduzent. Er studierte Theaterwissenschaften, Germanistik und Philosophie. Im Jahr 1963 begann er als Regieassistent beim WDR. Er ist Mitinhaber der Firma FLASH Filmproduktion & Filmstudio Köln, die unter anderem Filmbeiträge für Die Sendung mit der Maus produziert.

Chronologische Daten

1982

thumbnail
In der Sachgeschichte Tomatenketchup steht Christoph Biemann erstmals für die Sendung vor der Kamera.

Besonderes > Aktion „Frag doch mal die Maus“ > Liste der Sondersendungen

1998

thumbnail
Weltraum-Maus

Musik

2003

Diskografie > Studio-Album:
thumbnail
– quebec (Ween)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2005

Gründung:
thumbnail
Die Blue Ocean Entertainment AG ist ein deutscher Kinderzeitschriftenverlag mit Sitz in Stuttgart. Er verlegt über 30 regelmäßig erscheinende Magazine, unter anderem die Magazinfamilien rund um Prinzessin Lillifee und Filly, die Wissensmagazine Frag doch mal die Maus (Magazin zur Sendung mit der Maus) und Löwenzahn sowie lizenzfreie Magazine wie Pferd & Co und DINOSAURIER. Die Zielgruppe des Verlags sind Kinder im Alter von eineinhalb bis 13 Jahren.

Kunst & Kultur

2007

Film > Fernsehauftritte:
thumbnail
Die Sendung mit der Maus (Ralf Schmitz)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2009

Ehrung:
thumbnail
– Lehrer-Welsch-Sprachpreis

2008

Ehrung:
thumbnail
– „Medaille für Naturwissenschaftliche Publizistik“ der Deutschen Physikalischen Gesellschaft

2006

Ehrung:
thumbnail
Deutscher IQ-Preis des Vereins Mensa in Deutschland

2006

Erfolg > Five Nations / Six Nations:
thumbnail
17 alleinige Siege (Französische Rugby-Union-Nationalmannschaft)

2002

Ehrung:
thumbnail
Ernst-Schneider-Preis für die Sachgeschichten

Ausgewählte Schriften > Ausgewählte Medienbeiträge

2013

thumbnail
ORF Radiokolleg: Wenn die Grenzen überschritten sind. (Stefan Selke)

Sonstiges > Liste der Sondersendungen

2014

thumbnail
Island-Maus

2013

thumbnail
Griechenland-Maus

2013

thumbnail
Spezial Vom Glück des Lebens

2012

thumbnail
Brasilien-Maus

2010

thumbnail
Südafrika-Maus

Rundfunk, Film & Fernsehen

2011

thumbnail
Rundfunk: 07. März -Die Sendung mit der Maus feiert den 40. Jahrestag ihrer Erstausstrahlung.
thumbnail
Serienstart: Die Sendung mit dem Elefanten (Untertitel: Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger) ist seit dem 10. September 2007 ein Ableger der Sendung mit der Maus. Eine Episode dauert ca. 25 Minuten. Durch die Sendung führen Tanja Mairhofer und André Gatzke.

Genre: Vorschulkinder
Produktion: WDR
thumbnail
Serienstart - Deutschland: Shaun das Schaf ist eine mittels Stop-Motion animierte britisch-deutsche Fernsehserie von Aardman Animations (bekannt u. a. durch Wallace & Gromit). Seit April 2007 läuft sie in Deutschland im KiKA und im Ersten einzeln und im Rahmen der Sendung mit der Maus. In Österreich zeigt ORF eins die Serie seit Ende Mai 2007.

Genre: Komödie
Idee: Nick Park
Musik: Mark Thomas

2001

thumbnail
Film: Die Sendung mit der Maus TV-Magazin (Dietmar Noss)

2000

thumbnail
Film: Die Sendung mit der Maus TV-Magazin (Dietmar Noss)

"Die Sendung mit der Maus" in den Nachrichten