Dienstgrad

Ein Dienstgrad bezeichnet die Stellung einer Person innerhalb einer definierten Rangordnung beim Militär, aber auch bei Behörden wie der Polizei und zivilen Organisationen wie der Feuerwehr oder anderen Hilfsorganisationen. Der Dienstgrad wird durch Rangabzeichen oder Kennzeichen an der Uniform oder der Kopfbedeckung angezeigt. Auch andere Uniformmerkmale können über den Dienstgrad Aufschluss geben. Bei Beamten steht die Amtsbezeichnung vergleichbar für einen Dienstgrad.

Der Dienstgrad ist nicht mit der Dienststellung zu verwechseln.

mehr zu "Dienstgrad" in der Wikipedia: Dienstgrad

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Roland Großer stirbt. Roland Großer war Offizier der Nationalen Volksarmee der Deutschen Demokratischen Republik. Zuletzt hatte er den Dienstgrad eines Generalmajors inne.
thumbnail
Gestorben: Mario Menéndez stirbt. Mario Benjamin Menéndez war ein argentinischer Offizier im Dienstgrad eines Brigadegenerals.
thumbnail
Gestorben: Alfred Kendziora stirbt. Alfred Kendziora war ein deutscher Offizier, zuletzt im Dienstgrad eines Brigadegenerals der Bundeswehr.
thumbnail
Gestorben: Egon Nitz stirbt. Egon Nitz war ein Offizier der Volksmarine der Deutschen Demokratischen Republik. Zuletzt hatte er den Dienstgrad eines Konteradmirals inne.
thumbnail
Gestorben: Helmut Witte (Marineoffizier) stirbt in Duisburg. Helmut Witte war ein deutscher Marineoffizier der Reichsmarine und der Kriegsmarine vor und während des Zweiten Weltkriegs, zuletzt mit dem Dienstgrad eines Kapitänleutnants sowie Manager

"Dienstgrad" in den Nachrichten