Dieter Bohlen

Dieter Günter Bohlen (* 7. Februar 1954 in Berne) ist ein deutscher Musiker, Produzent und Songwriter. Er wurde in den 1980er-Jahren als Mitglied des Pop-Duos Modern Talking bekannt. Neben erfolgreichen Produktionen nationaler und internationaler Künstler ist er ständiges Jurymitglied der Casting-Sendungen Deutschland sucht den Superstar und Das Supertalent.

mehr zu "Dieter Bohlen" in der Wikipedia: Dieter Bohlen

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Dieter Bohlen wird in Berne, Niedersachsen geboren. Dieter Günter Bohlen ist ein deutscher Musiker, Produzent und Songwriter. Erste Bekanntheit erlangte Bohlen in den 1980er Jahren als eine Hälfte des erfolgreichen Pop-Duos Modern Talking. Neben erfolgreichen Produktionen nationaler und internationaler Künstler profilierte er sich auch als ständiges Jurymitglied der erfolgreichen Casting-Sendungen Deutschland sucht den Superstar und Das Supertalent. Bohlen wird aufgrund seines Berufes und seiner markigen Sprüche bei den Castingshows oft mit dem englischen Produzenten Simon Cowell verglichen.

thumbnail
Dieter Bohlen ist heute 63 Jahre alt. Dieter Bohlen ist im Sternzeichen Wassermann geboren.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2002

thumbnail
Auflösung: Touché war eine deutsche Popmusik-Gruppe (Boygroup). Sie wurde 1996 gegründet und wurde von Dieter Bohlen produziert. Die Band Touché bestand aus Alex Geist, Martin Scholz, Glenn Frey, Karim Maataoui (* 23. September 1974 in Paris) und Dennis Frey. 2002 kam es nach sechs gemeinsamen Jahren zur Auflösung der Gruppe.

1998

thumbnail
Auflösung: Modern Talking war ein deutsches Popmusik-Duo, bestehend aus Thomas Anders und Dieter Bohlen. Der Musikstil war vorwiegend durch eingängige Melodien und Rhythmen mit Texten in englischer Sprache geprägt.

1984

thumbnail
Gründung: Modern Talking war ein deutsches Popmusik-Duo, bestehend aus Thomas Anders und Dieter Bohlen. Der Musikstil war vorwiegend durch eingängige Melodien und Rhythmen mit Texten in englischer Sprache geprägt.

Kunst & Kultur

Kultur & Gesellschaft:
thumbnail
Mark Medlock gewinnt die vierte RTL-Staffel von Deutschland sucht den Superstar. Produziert wird er von Dieter Bohlen. Bis dato hat Mark Medlock fünf Alben und neun Singles publiziert und verkaufte über drei Millionen Tonträger - das brachte 13mal Gold und 4mal Platin.

Musik

Nummer 1 Hit > Deutschland > Singles:
thumbnail
Mark Medlock & Dieter Bohlen - You Can Get It

2003

Diskografie als Interpret > Modern Talking (Alben):
thumbnail
Universe

2002

Diskografie als Interpret > Modern Talking (Alben):
thumbnail
Victory

2001

Diskografie als Interpret > Modern Talking (Alben):
thumbnail
America

2000

Diskografie als Interpret > Modern Talking (Alben):
thumbnail
Year of the Dragon

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2008

Auszeichnungen:
thumbnail
Platin-Otto, Lebenswerk

2004

Auszeichnungen:
thumbnail
Echo-Preis, Single des Jahres (We Have a Dream)

2004

Auszeichnungen:
thumbnail
Echo-Preis, Bester Nationaler Produzent

2003

Auszeichnungen:
thumbnail
Media Control Award, 25 Jahre Media Control

2003

Auszeichnungen:
thumbnail
Goldene Feder

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Rundfunk: Das Bundessozialgericht Kassel entscheidet in einem aufsehenerregenden Spruch, dass Dieter Bohlen arbeitsrechtlich als „Künstler“ zu behandeln ist; wozu unter anderem auch freie Journalisten und ähnliche Tätigkeiten zählen. Bohlens Arbeitgeber RTL muss somit für die Tätigkeit Bohlens als Juror bei Deutschland sucht den Superstar ab 2002 mehr als 170.000 Euro in die Künstlersozialversicherung nachzahlen.

2006

thumbnail
Film: Dieter -Der Film ist ein satirischer Zeichentrickfilm, der auf der Autobiografie Nichts als die Wahrheit des Musikproduzenten Dieter Bohlen beruht. Sowohl der Titelsong Gasoline als auch der gesamte Soundtrack stammen aus Bohlens Feder.

Stab:
Regie: Michael Schaack Toby Genkel
Drehbuch: Rolf Dieckmann
Toby Genkel (ungenannt)
Michael Schaack (ungenannt)
Produktion: RTL Television
RTL AllRights GmbH
Musik: J. P. Genkel Dieter Bohlen
Kamera: Graham Tiernan
Schnitt: Sascha Wolff

Besetzung: Dieter Bohlen, Bertram Hiese, Antonia von Romatowski, Harry Wijnvoord, Wolfgang Völz, Robert Missler

1989

thumbnail
Serienstart: Rivalen der Rennbahn ist eine deutsche Fernsehserie aus dem Jahr 1989 mit insgesamt 11 Folgen. Die Regie führte Stefan Bartmann.

Genre: Familienserie
Musik: Dieter Bohlen

Besetzung: Thomas Fritsch, Jutta Speidel, Manfred Zapatka, Maja Maranow, Margot Hielscher, Hellmut Lange, Ilse Werner, Hans Clarin, Radost Bokel, Thekla Carola Wied

"Dieter Bohlen" in den Nachrichten