Dietrich W. Prost

Dietrich W. Prost, eigentlich: Dietrich Wilhelm Prost (* 8. Juli 1928 in Anklam; † 3. November 2000 in Stralsund) war ein deutscher Organist, Orgelsachverständiger und Kantor.

Dietrich W. Prost kam 1928 in Anklam zur Welt. Sein Vater war Pfarrer. Prost wuchs in Greifswald auf. Er studierte von 1946 bis 1948 an der Spandauer Kirchenmusikschule. Zu seinen Lehrern gehörten Gottfried Grote und Ernst Pepping. Von 1948 bis 1950 studierte Prost an der Hochschule für Musik in Berlin bei Joseph Ahrens.

mehr zu "Dietrich W. Prost" in der Wikipedia: Dietrich W. Prost

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1977

Werk:
thumbnail
Norddeutsche Orgelmusik (Buxtehude, Scheidemann, Tunder, Hanff, Lübeck) auf der Stellwagenorgel St. Marien in Stralsund. Deutsche Schallplatten Berlin DDR, Berlin

1970

Werk:
thumbnail
Weihnachtliche Orgelmusik. Deutsche Schallplatten, Berlin

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Dietrich W. Prost stirbt in Stralsund. Dietrich W. Prost, eigentlich: Dietrich Wilhelm Prost war ein deutscher Organist, Orgelsachverständiger und Kantor.
Geboren:
thumbnail
Dietrich W. Prost wird in Anklam geboren. Dietrich W. Prost, eigentlich: Dietrich Wilhelm Prost war ein deutscher Organist, Orgelsachverständiger und Kantor.

thumbnail
Dietrich W. Prost starb im Alter von 72 Jahren. Dietrich W. Prost wäre heute 88 Jahre alt. Dietrich W. Prost war im Sternzeichen Krebs geboren.

"Dietrich W. Prost" in den Nachrichten