Geboren & Gestorben

2017

thumbnail
Gestorben: Bertram Kostant stirbt. Bertram Kostant war ein US-amerikanischer Mathematiker, der sich mit Lie-Gruppen, Lie-Algebren, Darstellungstheorie, homogenen Räumen, Differentialgeometrie (symplektischer Geometrie, symmetrischen Räumen) und mathematischer Physik (beispielsweise Toda-Gittern) beschäftigte.
thumbnail
Gestorben: Marcel Berger stirbt. Marcel Y. Berger war ein französischer Mathematiker, der sich mit Differentialgeometrie beschäftigte.
thumbnail
Gestorben: John Forbes Nash Jr. stirbt nahe Monroe Township, New Jersey. John Forbes Nash, Jr. war ein US-amerikanischer Mathematiker, der besonders in den Bereichen Spieltheorie und Differentialgeometrie sowie auf dem Gebiet der partiellen Differentialgleichungen arbeitete. Im Jahr 1994 erhielt er zusammen mit Reinhard Selten und John Harsanyi den Wirtschaftsnobelpreis für die gemeinsamen Leistungen auf dem Gebiet der Spieltheorie. Damit war Nash einer der wenigen Mathematiker, die diesen Preis erhielten. 2015 erhielt er mit dem Abelpreis auch noch einen der wichtigsten Wissenschaftspreise auf dem Gebiet der Mathematik.
thumbnail
Gestorben: Kurt Leichtweiß stirbt. Kurt Leichtweiß war ein deutscher Mathematiker, der sich mit Geometrie und insbesondere Differentialgeometrie beschäftigte.
thumbnail
Gestorben: Shōshichi Kobayashi stirbt. Shōshichi Kobayashi war ein japanischer Mathematiker, der sich mit Differentialgeometrie beschäftigte.

"Differentialgeometrie" in den Nachrichten