Astrofotografie

Die Astrofotografie umfasst jene Methoden der Fotografie, mit denen Sterne, Nebel und andere Himmelskörper im sichtbaren Licht abgebildet und dauerhaft auf verschiedenen Medien (chemisch oder elektronisch) gespeichert werden.

Mit ihrer Hilfe kann man auch Objekte darstellen, die zu lichtschwach für visuelle Beobachtung sind. Fotografische Emulsionen (Filme, Platten) oder elektro-optische Bildsensoren können im Gegensatz zum Auge die Lichteinwirkung während langer Belichtungszeiten sammeln. Dieser Vorteil kommt v. a. bei geringer Flächenhelligkeit (Galaxien, Gas- und Staubnebel, Kometenschweife) zum Tragen. Die Objekte der Astrofotografie reichen von den Körpern des Sonnensystems (Planeten, Asteroiden, Kometen, Meteore usw.) über Objekte in unserer Milchstraße (Sterne, Sternhaufen, Nebel) bis zu den fernsten Galaxien und Galaxienhaufen.

mehr zu "Astrofotografie" in der Wikipedia: Astrofotografie

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: David Healy (Astronom) stirbt in Sierra Vista. David Bennett Healy war ein US-amerikanischer Amateurastronom und Astrofotograf. Er entdeckte im Zeitraum vom 1999 bis 2008 insgesamt 154 Asteroiden, drei davon zusammen mit seinem Kollegen Jeffrey S. Medkeff. Seine Entdeckungen machte er als Pensionist am von ihm gegründeten Junk-Bond-Observatorium in der Sonora-Wüste im US-Bundesstaat Arizona.
thumbnail
Geboren: David Healy (Astronom) wird in Los Angeles geboren. David Bennett Healy war ein US-amerikanischer Amateurastronom und Astrofotograf. Er entdeckte im Zeitraum vom 1999 bis 2008 insgesamt 154 Asteroiden, drei davon zusammen mit seinem Kollegen Jeffrey S. Medkeff. Seine Entdeckungen machte er als Pensionist am von ihm gegründeten Junk-Bond-Observatorium in der Sonora-Wüste im US-Bundesstaat Arizona.
thumbnail
Gestorben: Max Wolf stirbt in Heidelberg. Maximilian Franz Joseph Cornelius Wolf war ein deutscher Astronom und bekannter Entdecker vieler Asteroiden (Kleinplaneten). Er gilt auch als Pionier der galaktischen Astrofotografie.
thumbnail
Gestorben: Edward Emerson Barnard stirbt in Nashville, Tennessee. Edward Emerson Barnard war ein US-amerikanischer Astronom. Er war einer der Pioniere für die Astrofotografie, insbesondere der Milchstraße. Viele seiner Aufnahmen von Emissions- und Dunkelnebeln sind bis heute unübertroffen.
thumbnail
Gestorben: Lewis Morris Rutherfurd stirbt in Tranquility, New Jersey. Lewis Morris Rutherfurd war ein US-amerikanischer Astrophysiker. Er war ein Pionier in der Himmelsphotografie.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Max Wolf, ein Begründer der Astrofotografie, findet als erster Astronom einen Kleinplaneten mit fotografischen Methoden.

"Astrofotografie" in den Nachrichten