Dirk Ahner (Drehbuchautor)

mehr zu "Dirk Ahner (Drehbuchautor)" in der Wikipedia: Dirk Ahner (Drehbuchautor)

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Dirk Ahner (Drehbuchautor) wird in Horb am Neckar geboren. Dirk Ahner ist ein deutscher Drehbuch- und Kinderbuchautor.

thumbnail
Dirk Ahner (Drehbuchautor) ist heute 44 Jahre alt. Dirk Ahner (Drehbuchautor) ist im Sternzeichen Jungfrau geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

thumbnail
Film: Frisch gepresst ist eine deutsche Komödie von Christine Hartmann aus dem Jahr 2012. Das Drehbuch zum Film basiert auf dem gleichnamigen Buch von Susanne Fröhlich und wurde von Dirk Ahner und Hartmann verfasst. In den Hauptrollen sind Diana Amft, Tom Wlaschiha und Alexander Beyer zu sehen.

Stab:
Regie: Christine Hartmann
Drehbuch: Dirk Ahner
Christine Hartmann
Produktion: Regina Ziegler
Yoko Higuchi-Zitzmann
Musik: Fabian Römer
Kamera: Alexander Fischerkoesen
Schnitt: Horst Reiter

Besetzung: Diana Amft, Tom Wlaschiha, Alexander Beyer, Jule Ronstedt, Sylvester Groth, Sunnyi Melles, Oliver Pocher, Yasmina Filali, Jürgen Haug, Sina-Maria Gerhardt, Gerrit Klein

2011

thumbnail
Film > Autor: Frisch gepresst

2009

thumbnail
Filmografie: Mord ist mein Geschäft, Liebling ist eine deutsche Screwball-Komödie aus dem Jahr 2009 im Stil der Filme Rock Hudsons und Doris Days. Regisseur Sebastian Niemann und sein Produzent Christian Becker verpflichteten die Altkino-Stars der Italo-Welle Bud Spencer und Franco Nero für den Warner-Bros.-Film, der mit einem Dean-Martin-Soundtrack aufwartet.

Stab:
Regie: Sebastian Niemann
Drehbuch: Dirk Ahner
Sebastian Niemann
Produktion: Christian Becker, Rat Pack Filmproduktion Klaus Dohle
Musik: Egon Riedel
Kamera: Gerhard Schirlo
Schnitt: Moune Barius

Besetzung: Rick Kavanian, Nora Tschirner, Janek Rieke, Hans-Michael Rehberg, Christian Tramitz, Ludger Pistor, Günther Kaufmann, Bud Spencer, Jasmin Schwiers, Franco Nero, Wolfgang Völz, Axel Stein, Chi Le, Nela Panghy-Lee, Wolf Roth, Oscar Ortega Sánchez, Doris Kunstmann

2006

thumbnail
Film: Hui Buh -Das Schlossgespenst ist ein deutscher Film von Regisseur Sebastian Niemann aus dem Jahr 2006. Der Film basiert auf Motiven der Hörspielreihe Hui Buh von Eberhard Alexander-Burgh. In den Hauptrollen spielen Michael Herbig und Christoph Maria Herbst. Der deutsche Kinostart war am 20. Juli 2006 im Verleih der Constantin-Film. Mit über zwei Millionen Zuschauern war es der fünfterfolgreichste inländische Film 2006 in den deutschen Kinos und der zwölfterfolgreichste internationale Film des Jahres in Deutschland. Dem Budget von 10 Millionen Euro steht ein Kino-Einspielergebnis von 10, 4 Millionen Euro gegenüber. Der Einleitungssatz „Manche Leute sagen, es gibt Gespenster. Manche Leute sagen, es gibt keine Gespenster. Ich aber sage, Hui Buh IST ein Gespenst.“ wird, wie in den Hörspielen, von Hans Paetsch gesprochen.

Stab:
Regie: Sebastian Niemann
Drehbuch: Sebastian Niemann, Dirk Ahner nach Motiven und Figuren von Eberhard Alexander-Burgh
Produktion: Christian Becker
Musik: Egon Riedel
Kamera: Gerhard Schirlo
Schnitt: Moune Barius

Besetzung: Michael Herbig, Christoph Maria Herbst, Ellenie Salvo González, Hans Clarin, Rick Kavanian, Heike Makatsch, Nicholas Brimble, Martin Kurz, Wolfgang Völz, Christoph Hagen Dittmann, Michael Kessler, Oliver Pocher

"Dirk Ahner (Drehbuchautor)" in den Nachrichten