Dirk Bach

Studioaufnahme von Dirk Bach - Fotograf David Weimann



Leben




Der Sohn des Messingenieurs und Heimatforschers Willi Bach und der Sachbearbeiterin Trude Bach, die beide beim WDR angestellt waren und in einem Haus in Köln-Heimersdorf leben, kam früh mit Museen und dem Theater in Kontakt. Dirk Bach, der keine Schauspielschule besuchte, bekam seine erste Theaterrolle 1978 vom Kölner Intendanten Hansgünther Heyme in Heiner MüllersPrometheus. 1980 beendete er seine Schulausbildung, bei der er dreimal nicht versetzt worden war, an der Gesamtschule Köln-Chorweiler mit der mittleren Reife.Seine Bühnenerfahrungen sammelte Bach in Studententheatern, der Off-Theater-Szene und in mehreren freien Theatergruppen. Diese führten ihn unter anderem nach Amsterdam, Brüssel, London, New York City, Utrecht und Wien. 1985 erhielt Bach den Max-Ophüls-Förderpreis. Mitte der 1980er Jahre trat er in Walter Bockmayers Theaterstück Geierwally auf, dies wurde sein Durchbruch als Komödiant. 1988 erhielt er ein Engagement am Improvisationstheater Springmaus. 1992 wurde er festes Mitglied im Ensemble des Kölner Schauspielhauses. Dirk Bach war sowohl im komischen als auch im ernsten Theaterfach zu Hause.Einem breiteren Publikum wurde er 1992 mit der Dirk Bach Show bekannt, die von RTL und später von Super RTL ausgestrahlt wurde. Es folgten die Serien Lukas (1996–2001, ZDF) und Der kleine Mönch (2002, ZDF).Von 2000 bis 2007 trat Bach als „Pepe“ in der Sesamstraße auf. Er war Sprecher in der Zeichentrickserie Oggy und die Kakerlaken und gab den Figuren der Serie Tom und das Erdbeermarmeladebrot mit Honig seine Stimme. In verschiedenen Hörbüchern las Bach Werke von Walter Moers, Terry Pratchett oder Franz Kafka, aber auch Kinderbücher wie Urmel aus dem Eis von Max Kruse. Er lieh u. a. auch Käpt’n Sharky in der gleichnamigen Hörspielreihe seine Stimme.Von 2004 bis 2012 moderierte er zusammen mit Sonja Zietlow die RTL-Sendung Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!. Weihnachten 2005 strahlte Sat.1 eine Verfilmung von Urmel aus dem Eis mit Dirk Bach in der Hauptrolle als Urmel aus. Von 2006 bis 2008 fungierte er als Spielleiter der Improvisationscomedy Frei Schnauze XXL auf RTL. In der Improvisationscomedy Schillerstraße bei Sat.1 wirkte Dirk Bach 2004, 2005 sowie 2009 mit....

mehr zu "Dirk Bach" in der Wikipedia: Dirk Bach

Kunst & Kultur

2011

Theater:
thumbnail
Die Mätresse des Königs, Regie: Dieter Wedel Komponist: Ludwig Auwald, als Hofnarr Fröhlich, Open-Air-Aufführung im Dresdner Zwinger

2001

Theater:
thumbnail
Der Glöckner von Notre Dame (Berlin) als Antoine

2000

Theater:
thumbnail
Die Schöne und das Biest (Stuttgart) als Herr von Unruh

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Dirk Bach stirbt in Berlin. Dirk Bach war ein deutscher Schauspieler, Synchronsprecher, Moderator und Komiker.
Geboren:
thumbnail
Dirk Bach wird in Köln geboren. Dirk Bach war ein deutscher Schauspieler, Synchronsprecher, Moderator und Komiker.

thumbnail
Dirk Bach starb im Alter von 51 Jahren. Dirk Bach wäre heute 56 Jahre alt. Dirk Bach war im Sternzeichen Stier geboren.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1979

thumbnail
Gründung: Die Pro GmbH war eine 1979 von Alfred Biolek und Andreas Lichter gegründete deutsche Fernsehproduktionsfirma, die im Unterhaltungsbereich tätig war. Der Geschäftszweck war die Entwicklung und Herstellung von Produktionen für Theater und Fernsehen. Die Produktionen deckten unter anderem die Bereiche Show, Serie, Sitcom, Fernsehfilm, Dokumentation und Reportagen sowie Comedy und Kabarett ab. Darüber hinaus war die Pro GmbH für das Künstlermanagement von Alfred Biolek, Dirk Bach und Ralph Morgenstern verantwortlich. 1987 war Dirk Bach als Mitgesellschafter in das Unternehmen eingestiegen.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

thumbnail
Film: ProSiebens 1001 Nacht – Die Karawane der verfluchten Jungfrauen (Fernsehfilm)

2012

thumbnail
Film: Neo Paradise, (als Gast; vier Tage vor seinem Tod)

2012

thumbnail
Film: Krömer – Late Night Show (2 Folgen)

2011

thumbnail
Film: Die Dschungelhelden -Operation: Südpol ist ein 2011 erschienener und am 4. Mai 2012 auf Super RTL in Deutschland erstaufgeführter Animationstrickfilm. Der Protagonist wird von Dirk Bach synchrongesprochen.

Stab:
Regie: Daniel Alaux Eric Tosti
Drehbuch: Daniel Alaux Eric Tosti
Musik: Olivier Cussac

2011

thumbnail
Film: Bauernfrühstück -Der Film ist eine deutsche Filmkomödie aus dem Jahr 2011. Der Low-Budget-Film startete am 2. Juni 2011 in den deutschen Kinos.

Stab:
Regie: Michael Söth
Drehbuch: Michael Söth
Produktion: Michael Söth
Kamera: Ingo Dannecker
Schnitt: Florian Quandt
Michael Söth

Besetzung: Eva Habermann, John Barron, Stefan Hossfeld, Luzie Buck, Tetje Mierendorf, Fabian Harloff, Silva Gonzalez, Dirk Bach, Matthias Engel, Gerry Jochum, Ansgar Hüttenmüller, Buddy Ogün

"Dirk Bach" in den Nachrichten