Dissident

Dissident (von lateinischdissidēre „auseinander sitzen, nicht übereinstimmen, in Widerspruch stehen“) bezeichnet einen unbequemen Andersdenkenden, der öffentlich gegen die allgemeine Meinung oder politische Regierungslinie aktiv auftritt. Hauptsächlich wird die Bezeichnung für Oppositionelle in Diktaturen und totalitären Staaten verwendet, weil das ungehinderte Aussprechen der eigenen Meinung in Demokratien ein Grundrecht ist und damit als selbstverständlich gilt. Vereinzelt werden jedoch zunehmend auch Andersdenkende in Demokratien so bezeichnet. Ebenfalls als Dissident bezeichnet wird, wer sich zu keiner anerkannten Religionsgemeinschaft bekennt oder aus einer Kirche austritt, ohne sich einer anderen Glaubensrichtung anzuschließen.

mehr zu "Dissident" in der Wikipedia: Dissident

Polen-Litauen

thumbnail
Die Konstituierung der Konföderation von Warschau in Polen-Litauen. Diese gewährt den Dissidenten die Glaubensfreiheit, Zivilrechte und politische Gleichstellung mit den Katholiken.

Politik & Weltgeschehen

Politik:
thumbnail
In der DDR wird der DissidentRudolf Bahro festgenommen. Das Hamburger Nachrichtenmagazin Der Spiegel hat am Vortag einen Auszug aus Bahros regimekritischem Buch „Die Alternative“ veröffentlicht.
Politik:
thumbnail
Der sowjetische Wissenschaftler und DissidentAndrei Dmitrijewitsch Sacharow protestiert gegen eine Praxis der Exekutive, Regimegegner in psychiatrische Kliniken einzuweisen.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1999

Preisträger:
thumbnail
Václav Malý, Weihbischof in Prag; Anton Srholec, Salesianer Don Boscos; beide waren Dissidenten (Kardinal-König-Preis)

Free Software Award for Projects of Social Benefit

2010

thumbnail
Tor, für das Ermöglichen freien Internetzugangs und freier Meinungsäußerung unter Wahrung der Privatsphäre, wichtig etwa für Dissidenten im Iran und in Ägypten (FSF Award)

Tagesgeschehen

thumbnail
Peking/Volksrepublik China: Der DissidentLiu Xiaobo wird wegen der ihm vorgeworfenen „Untergrabung der Staatsgewalt“ zu elf Jahren Haft verurteilt.
thumbnail
Straßburg/Frankreich: Der chinesische DissidentHu Jia wird mit dem Sacharow-Preis, dem Menschenrechtspreis des Europäischen Parlaments, geehrt.
thumbnail
Reporter ohne Grenzen wirft dem Portalbetreiber Yahoo! Mithilfe bei der Verfolgung chinesischerDissidenten vor.
thumbnail
Warschau/Polen. Eine Liste mit 240.000 Namen ehemaliger Geheimdienst-Agenten, Informanten aber auch Opfern aus der sozialistischen Ära Polens ist im Internet in Umlauf geraten. Dem ehemaligen Regimekritiker und Herausgeber der rechtskonservativen Tageszeitung Rzeczpospolita, Bronislaw Wildstein, gelang es die unter Verschluss gehaltene Liste zu kopieren, weshalb sie auch „Lista Wildsteina“ (Wildstein-Liste) genannt wird. Die Verantwortung für die Verbreitung der Liste im Internet wies Wildstein jedoch von sich. Heise Newsticker

"Dissident" in den Nachrichten