Djemaa el Fna

Der Djemaa el Fna (arabisch جامع الفناء, DMGǧāmiʿ al-fanāʾ, oder جامع الفنا / ǧāmiʿ al-fanā) ist der zentrale Marktplatz in Marrakesch in Marokko. Die Bedeutung des Namens ist umstritten. Im Arabischen heißt Djemaa el Fna etwa Versammlung der Toten. Dieser Name rührt daher, dass die Sultane zur Zeit der Almohaden den Platz als Hinrichtungsstätte nutzten und aufgespießte Köpfe hier zu Schau stellten.

Heute wird der Platz wegen seiner orientalischen Atmosphäre von Touristen und Einheimischen gleichermaßen geschätzt. So herrscht an den Abenden ein wildes Treiben mit Gauklern und Schlangenbeschwörern, Geschichtenerzählern, Wahrsagerinnen sowie Künstlern und Musikern, ferner gibt es Verkaufsstände, an denen kulinarische Spezialitäten der Region gereicht werden.

mehr zu "Djemaa el Fna" in der Wikipedia: Djemaa el Fna

Tagesgeschehen

thumbnail
Marrakesch/Marokko: Bei einem Terroranschlag auf ein bei Touristen beliebtes Café auf dem Marktplatz Djemaa el Fna kommen mindestens 16 Menschen ums Leben.

"Djemaa el Fna" in den Nachrichten