Kunst & Kultur

Kultur:
thumbnail
Uraufführung der Oper La finta Amante von Giovanni Pacini in Mogiljow am Dnjepr.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: August Dieckmann stirbt auf einer Insel im mittleren Dneprabschnitt, Sowjetunion. August Hinrich Dieckmann war ein deutscher Offizier der Schutzstaffel und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg. Bei seinem Tod hatte er den Dienstrang eines SS-Standartenführers inne. Dieckmann war einer von 20 Angehörigen der Waffen-SS, denen das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes mit Eichenlaub und Schwerter verliehen wurde.
thumbnail
Geboren: Leonhard Froese wird in Saporischschja am Dnepr, Ukrainische SSR geboren. Leonhard Froese war ein deutscher Erziehungswissenschaftler.
thumbnail
Geboren: Maximilian Bern wird in Cherson am Dnepr geboren. Maximilian Bern war ein deutscher Schriftsteller und Herausgeber.

Asien

568 n. Chr.

thumbnail
Nach 568: Nachdem die Awaren ins heutige Ungarn abgezogen sind, bildet sich im Gebiet zwischen Wolga und Dnepr das Reich der Chasaren heraus.

Religion

1013

thumbnail
Der Einsiedler Antonij lässt sich am Ufer des Dnjepr in einer Waräger-Höhle nieder, wo später das Kiewer Höhlenkloster errichtet wird.

Politik & Weltgeschehen

1737

thumbnail
Russisch-Österreichischer Türkenkrieg: April: Die russische Armee unter dem Befehl von Feldmarschall Burkhard Christoph von Münnich überschreitet im Russisch-Österreichischen Türkenkrieg den Dnepr.

881 n. Chr.

thumbnail
Fürst Oleg zieht mit einem Heer aus Slawen, Finnen und Warägern von Nowgorod den Dnjepr abwärts nach Kiew. Unterwegs erobert er Smolensk und übernimmt nach der Ermordung Askolds und Dirs, die einer Kriegslist zum Opfer fallen, bis 882 die Herrschaft über die Poljanen. Kiew wird zur „Mutter der russischen Städte“ ausgebaut und Nowgorod zu Tributzahlungen an die Waräger verpflichtet.

"Dnepr" in den Nachrichten