Dom zu Riga

Der Dom zu Riga (lettisch: Rīgas Doms) ist die Kathedralkirche der Evangelisch-Lutherischen Kirche Lettlands (lettisch: Latvijas Evaņģēliski Luteriskā Baznīca) und ist die größte baltische Kirche.

mehr zu "Dom zu Riga" in der Wikipedia: Dom zu Riga

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Berthold (Bischof) stirbt. Bertold, Bischof von Livland (auch Berthold, Bertold, Apostel der Liven, Bertold von Loccum, Bertholdus;) war der zweite Bischof in Livland. Er war der Anführer des ersten Livlandkreuzzuges und starb nach zweijähriger Amtszeit als Bischof in einer Schlacht gegen die Liven bei Riga. Er wurde im Rigaer Dom bestattet und als Märtyrer und Heiliger bis zur Reformationszeit verehrt.
thumbnail
Gestorben: Meinhard von Segeberg stirbt. August oder 11./ 1196. Meinhard von Segeberg war der erste Bischof von Livland in Uexküll. Ende des 14. Jahrhunderts wurden seine sterblichen Überreste im Mariendom von Riga beigesetzt.

Musik

1994

Diskografie:
thumbnail
The Infinite Second. Lettischen Philharmonischen Kammerorchester, Dzintars Josts, Frederik Magle (Auf der Orgel im Dom zu Riga). EMI Classics 5555972

"Dom zu Riga" in den Nachrichten