Don Quijote

Don QuijoteZum Anhören bitte klicken! [ˈdoŋ kiˈxɔte] (Don Quixote in alter Schreibweise; Don Quichotte [kiˈʃɔt] in französischer Orthografie, teilweise auch im deutschen Sprachraum üblich) ist die allgemeinsprachliche Bezeichnung für den RomanEl ingenioso hidalgo Don Quixote de la Mancha von Miguel de Cervantes, übersetzt Der sinnreiche Junker Don Quijote von der Mancha, und gleichzeitig der Name des Protagonisten.

Der erste Teil wurde 1605, der zweite 1615 veröffentlicht. Beide Romane erschienen in spanischer Sprache. Die erste deutsche Übersetzung wurde 1621 (Don Kichote de la Mantzscha) von Pahsch Basteln von der Sohle (Pseudonym von Joachim Caesar) angefertigt. Sie erschien jedoch erst 1648 und umfasste nur die ersten 23 Kapitel. Die 1799–1801 herausgegebene Übersetzung von Ludwig Tieck ist wohl bis heute die bekannteste deutsche Übersetzung. Die 50 Jahre später von Ludwig Braunfels gefertigte galt lange als die sprachtreueste und kenntnisreichste. 2008 erschien das Werk in einer von Susanne Lange neu übersetzten, zweibändigen deutschen Fassung, welche von der Literaturkritik hoch gelobt wurde und deren sprachliche Dimension im Deutschen mit derjenigen des Originals verglichen wurde. 2002 wählten – organisiert vom Osloer Nobelinstitut – 100 bekannte Schriftsteller Don Quijote zum „besten Buch der Welt“.

mehr zu "Don Quijote" in der Wikipedia: Don Quijote

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Demetrio Túpac Yupanqui Martínez wird in Cusco, Peru geboren. Demetrio Túpac Yupanqui Martínez, mitunter auch auf Quechua transkribiert Demetrio Tupah Yupanki ist ein peruanischer Professor für Quechua, Übersetzer und Journalist. Er fand Beachtung in Peru besonders Beachtung für seine Übersetzung des Don Quijote ins Cusco-Quechua.
thumbnail
Gestorben: María Ruiz de Burton stirbt in Chicago. María Amparo Ruiz de Burton gilt als die erste weibliche mexikanische Amerikanerin, die in Englisch schrieb. Sie veröffentlichte zwei Romane: Who Would Have Thought It? (1872) sowie The Squatter and the Don (1885) und ein Theaterstück, das auf Miguel de Cervantes’ Roman Don Quijote basierte.
thumbnail
Geboren: María Ruiz de Burton wird in Baja California geboren. María Amparo Ruiz de Burton gilt als die erste weibliche mexikanische Amerikanerin, die in Englisch schrieb. Sie veröffentlichte zwei Romane: Who Would Have Thought It? (1872) sowie The Squatter and the Don (1885) und ein Theaterstück, das auf Miguel de Cervantes’ Roman Don Quijote basierte.

1790

thumbnail
Gestorben: Juan de la Cruz Cano y Olmedilla stirbt. Juan de la Cruz Cano y Olmedilla war ein bedeutender spanischer Kartograph, Illustrator und Kupferstecher. Zu seinen bekanntesten Werken zählen eine detaillierte Karte von Südamerika, Illustrationen zum Roman Don Quijote und ein Album mit spanischen Trachten.
thumbnail
Geboren: Juan de la Cruz Cano y Olmedilla wird in Madrid geboren. Juan de la Cruz Cano y Olmedilla war ein bedeutender spanischer Kartograph, Illustrator und Kupferstecher. Zu seinen bekanntesten Werken zählen eine detaillierte Karte von Südamerika, Illustrationen zum Roman Don Quijote und ein Album mit spanischen Trachten.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Der Maler und Grafiker Gustave Doré, bekannt als Illustrator von Werken wie Rabelais' Gargantua und Pantagruel, Cervantes' Don Quijote und Dantes Göttliche Komödie, stirbt.

Musik

1995

Musical:
thumbnail
Don Quijote (Rolf Roosalu)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2003

Preisträger:
thumbnail
Arne Worren für Miguel de Cervantes: Don Quijote (Bastianpreis)

1957

Herausgeber:
thumbnail
Der gefälschte Don Quijote. Literarische Missetaten aus drei Jahrhunderten mit vier zeitgenössischen Illustrationen. Rütten & Loening, Berlin (Bruno Kaiser)

Rezeption > Sonstiges

2005

thumbnail
widmete Spanien zum 400. „Geburtstag“ von Don Quixote eine 2-Euro-Gedenkmünze.

1968

thumbnail
In Bill Bo und seine Kumpane, bekannt durch die Verfilmung der Augsburger Puppenkiste und zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges spielend, ist die Figur „Don Josefo Spinoso von dela Weng“ durch den gerade erst erscheinenden Roman Don Quijote so inspiriert, dass er an jeder Ecke den „silbernen Ritter“ vermutet.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2007

Engagement:
thumbnail
Don Quijotes Abenteuer nach Miguel de Cervantes (Ulrich Radoy)

1997

Theaterarbeit:
thumbnail
"Don Quijote" nach dem Roman von Cervantes, theaterachse, Don Quijote (Thomas Schächl)

1987

Werk:
thumbnail
Un retablo musical – Eine Episode aus dem Leben des Don Quijote für vier Klaviere und Sprecher; Text: Franzpeter Goebels (Herbert Nobis)

1964

Werk:
thumbnail
Hamlet y Don Quijote. (Bernardo Verbitsky)

1962

Rezeption > Theaterstücke:
thumbnail
Michail Bulgakow: Don Quijote – Bearbeitung des Don Quijote von Cervantes für die Bühne, 1937–38; erstmals veröffentlicht

Kunst & Kultur

2008

Rezeption > Musik und Musiktheater:
thumbnail
Helmut Oehring: Quixote oder Die Porzellanlanze, Musiktheater

2007

Rezeption > Musik und Musiktheater:
thumbnail
The Casting Out: Quixotes last ride

2006

Rezeption > Musik und Musiktheater:
thumbnail
Blackmore’s Night The Village Lanterne. (Der Song Windmills bezieht sich auf die Geschichte von Don Quijote, ohne jedoch den Namen zu nennen)

2006

Existierende Kulturwege:
thumbnail
Die Don-Quixote-Route (Kulturweg des Europarats)

2005

Rezeption > Musik und Musiktheater:
thumbnail
Rob Goorhuis: Don Quichote de la Mancha, für Blasorchester

Rundfunk, Film & Fernsehen

2014

thumbnail
Rezeption > Hörspiele: Don Don Don Quijote - Attackéee. Deutschlandfunk in Kooperation mit der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin, Regie Hans Block, mit Stefan Kolosko, Lisa Hrdina, Jan Breustedt, Matthias Mosbach, Max Meyer-Bretschneider, Alexander Höchst

2012

thumbnail
Rezeption > Film: Don Quijote – Ritter und Burgen – Geschichten aus Spanien (Dokumentarfilm von Axel Loh)

2010

thumbnail
Rezeption > Hörspiele: Don Quijote von der Mancha (6 Teile). Deutschlandfunk, Regie Klaus Buhlert, Darsteller Rufus Beck, Thomas Thieme und Anna Thalbach

2009

thumbnail
Rezeption > Hörspiele: Die Abenteuer des Don Kid’schote. Westdeutscher Rundfunk Köln, Regie Frank-Erich Hübner, Darsteller Christoph Bäumer als Don Kid’schote und Harald Funke als Sancho

2008

thumbnail
Rezeption > Film: Don Quichote – Gib niemals auf!, (deutsche Fernsehverfilmung von Sat.1 mit Christoph Maria Herbst als Don Quijote und Johann Hillmann)

"Don Quijote" in den Nachrichten