Donna Summer

Donna Summer (* 31. Dezember 1948 in Boston, Massachusetts; † 17. Mai 2012 in Naples, Florida; eigentlich LaDonna Adrian Gaines) war eine US-amerikanische Sängerin und Songschreiberin, die von 1968 bis 1976 in Deutschland und Österreich lebte und arbeitete.

Summer gilt als die „unbestrittene Disco-Queen“. Gemeinsam mit den Produzenten Giorgio Moroder und Pete Bellotte entwickelte sie die moderne Tanzmusik aber auch weiter zu einer neuen Idee von internationalem Pop.

mehr zu "Donna Summer" in der Wikipedia: Donna Summer

Musik

Nummer 1 Hit > Hot Dance Club Charts > Singles:
thumbnail
Donna Summer - To Paris with Love
Nummer 1 Hit > Hot Dance Club Charts > Singles:
thumbnail
Donna Summer - Fame (The Game)
Nummer 1 Hit > Niederlanden > Singles:
thumbnail
Donna Summer - State of Independence
Nummer 1 Hit > Schweden > Singles:
thumbnail
Donna Summer & Barbra Streisand - No More Tears (Enough Is Enough)
Nummer 1 Hit > USA > Alben:
thumbnail
Donna Summer - On the Radio - Greatest Hits, Volume 1 & 2

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Donna Summer stirbt in Naples, Florida. Donna Summer war eine US-amerikanische Sängerin und Songschreiberin, die von 1968 bis 1976 in Deutschland und Österreich lebte und arbeitete.
Geboren:
thumbnail
Donna Summer wird in Boston, Massachusetts geboren. Donna Summer war eine US-amerikanische Sängerin und Songschreiberin, die von 1968 bis 1976 in Deutschland und Österreich lebte und arbeitete.

thumbnail
Donna Summer starb im Alter von 63 Jahren. Donna Summer wäre heute 68 Jahre alt. Donna Summer war im Sternzeichen Steinbock geboren.

Kunst & Kultur

2014

Ausstellungen:
thumbnail
2014 Playtime, Städtische Galerie im Lenbachhaus, München, 15. März bis 29. Juni; gezeigtes Video: She Works Hard for the Money

"Donna Summer" in den Nachrichten