Heinrich Ratjen

Heinrich „Heinz“ Ratjen, geboren als Dora Ratjen (* 20. November 1918 in Erichshof; † 22. April 2008), war ein intersexueller deutscher Leichtathlet. Unter seinem Geburtsnamen nahm er 1936 an den Olympischen Spielen in Berlin am Hochsprungwettbewerb der Damen teil und erreichte Platz vier. 1938 sprang er Frauen-Weltrekord und wurde Europameisterin. Im selben Jahr endete seine sportliche Karriere als Frau. Anfang 1939 wurde sein formaljuristisches Geschlecht (vgl. Personenstand) auf „männlich“ und sein Vorname auf „Heinrich“ geändert.

mehr zu "Heinrich Ratjen" in der Wikipedia: Heinrich Ratjen

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Heinrich Ratjen stirbt. Heinrich „Heinz“ Ratjen, geboren als Dora Ratjen, war ein intersexueller deutscher Leichtathlet. Unter seinem Geburtsnamen nahm er 1936 an den Olympischen Spielen in Berlin am Hochsprungwettbewerb der Damen teil und erreichte Platz vier. 1938 sprang er Frauen-Weltrekord und wurde Europameisterin. Im selben Jahr endete seine sportliche Karriere als Frau. Anfang 1939 wurde sein formaljuristisches Geschlecht (vgl.?Personenstand) auf „männlich“ und sein Vorname auf „Heinrich“ geändert.
thumbnail
Geboren: Heinrich Ratjen wird in Erichshof geboren. Heinrich „Heinz“ Ratjen, geboren als Dora Ratjen, war ein intersexueller deutscher Leichtathlet. Unter seinem Geburtsnamen nahm er 1936 an den Olympischen Spielen in Berlin am Hochsprungwettbewerb der Damen teil und erreichte Platz vier. 1938 sprang er Frauen-Weltrekord und wurde Europameisterin. Im selben Jahr endete seine sportliche Karriere als Frau. Anfang 1939 wurde sein formaljuristisches Geschlecht (vgl.?Personenstand) auf „männlich“ und sein Vorname auf „Heinrich“ geändert.

thumbnail
Heinrich Ratjen starb im Alter von 89 Jahren. Heinrich Ratjen wäre heute 99 Jahre alt. Heinrich Ratjen war im Sternzeichen Skorpion geboren.

"Heinrich Ratjen" in den Nachrichten