Dr. Dre

Dr. Dre (* 18. Februar 1965 in Compton, Kalifornien; bürgerlich André Romelle Young) ist ein US-amerikanischer Rapper. Er gilt als bedeutender Hip-Hop-Produzent und als Begründer des G-Funk. Neben dem früheren Engagement bei der World Class Wreckin’ Cru und bei N.W.A war er als Solokünstler aktiv. Seine Produktionen gelten als verantwortlich für den Durchbruch von Snoop Dogg, Eminem, The Game, 50 Cent, Xzibit, Kendrick Lamar, Jon Connor und weiteren.

mehr zu "Dr. Dre" in der Wikipedia: Dr. Dre

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Dr. Dre wird in Compton, Kalifornien geboren. Dr. Dre ist ein US-amerikanischer Rapper. Er gilt als bedeutender Hip-Hop-Produzent und als Begründer des G-Funk. Neben dem früheren Engagement bei der World Class Wreckin’ Cru und bei N.W.A war er als Solokünstler aktiv. Seine Produktionen gelten als verantwortlich für den Durchbruch von Snoop Dogg, Eminem, 50 Cent und weiteren.

thumbnail
Dr. Dre ist heute 53 Jahre alt. Dr. Dre ist im Sternzeichen Wassermann geboren.

Musik

Nummer 1 Hit > USA > Singles:
thumbnail
Eminem feat. Dr. Dre & 50 Cent - Crack a Bottle
Nummer 1 Hit > Deutschland > Alben:
thumbnail
Dr. Dre - 2001 Aftermath Entertainment
Nummer 1 Hit > Rhythmic Airplay Charts > Singles:
thumbnail
BLACKstreet feat. Dr. Dre - No Diggity
Nummer 1 Hit > Schweden > Singles:
thumbnail
2 Pac feat. Dr. Dre - California Love

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1992

thumbnail
Gründung: Dru Hill ist eine US-amerikanische, von Dr.? Dre entdeckte R&B-Gruppe, die Ende der 1990er große Erfolge mit mehreren Charthits feiern konnte. Gegründet wurde die Gruppe 1992 in Baltimore, Maryland von Tamir „Nokio“ Ruffin. Die weiteren Bandmitglieder Mark „Sisqo“ Andrews, Larry „Jazz“ Anthony und James „Woody“ Green kannten sich seit der Schulzeit. Dru Hill bekam einen Vertrag bei Island Records und brachte zwei erfolgreiche Alben heraus, bis sie sich von 1999 bis 2002 trennten. In dieser Zeit veröffentlichten Mark „Sisqo“ Andrews und James „Woody“ Green Soloalben. Im Jahr 2002 kam es zur Wiedervereinigung und Rufus „Scola“ Waller wurde als fünftes Mitglied der Gruppe aufgenommen. Als Teil des Def Soul Labels veröffentlichten sie ihr drittes Album.

1986

thumbnail
Gründung: N.W.A (Abkürzung für „Niggaz Wit Attitudes“) war eine Hip-Hop-Crew aus Compton (Los Angeles). Die Mitglieder der Band waren Dr. Dre, Ice Cube, MC Ren, Eazy-E und DJ Yella und eine Zeit lang Arabian Prince. Ein erfolgreicher Song war Fuck tha Police vom Hip-Hop-Album Straight Outta Compton (1988), mit dem sie international bekannt wurden. Der provokante Text des Songs führte zu einem Schreiben des FBI an die Plattenfirma Ruthless Records mit einer deutlichen Kritik an dessen Stil.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2001

thumbnail
Film: Training Day ist ein Hollywoodfilm aus dem Jahr 2001 mit Denzel Washington und Ethan Hawke in den Hauptrollen. Die Handlung spielt zum großen Teil in den Elendsvierteln von Los Angeles, die von verschiedenen Drogendealern und Gangs beherrscht werden. Detective Alonzo Harris (Denzel Washington) interpretiert das Gesetz auf ganz eigene Weise. Er versteht es, den unerfahrenen Cop Jake Hoyt (Ethan Hawke) in seine selbstherrliche Vorgehensweise einzubeziehen, bis dieser sich entscheiden muss.

Stab:
Regie: Antoine Fuqua
Drehbuch: David Ayer
Produktion: Robert F. Newmyer
Musik: Mark Mancina
Kamera: Mauro Fiore
Schnitt: Conrad Buff

Besetzung: Denzel Washington, Ethan Hawke, Scott Glenn, Tom Berenger, Dr. Dre, Snoop Dogg, Eva Mendes, Macy Gray, Harris Yulin, Nick Chinlund, Cliff Curtis, Raymond Cruz

"Dr. Dre" in den Nachrichten