Dresdner Befestigungsanlagen

Die Dresdner Befestigungsanlagen wurden im Jahr 1299 erstmals urkundlich erwähnt und wuchsen mit der Stadt bis zur Entfestigung Dresdens zu Beginn des 19. Jahrhunderts.

mehr zu "Dresdner Befestigungsanlagen" in der Wikipedia: Dresdner Befestigungsanlagen

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Andreas von Schönberg (Oberkommandant) stirbt in Dresden. Andreas von Schönberg war kurfürstlich-sächsischer Geheimer und Kriegsrat, Generalwachtmeister und Oberkommandant der Dresdner Befestigungsanlagen sowie der Festung Königstein. Er war Herr auf Ahlum.
thumbnail
Geboren: Andreas von Schönberg (Oberkommandant) wird in Wolkenstein geboren. Andreas von Schönberg war kurfürstlich-sächsischer Geheimer und Kriegsrat, Generalwachtmeister und Oberkommandant der Dresdner Befestigungsanlagen sowie der Festung Königstein. Er war Herr auf Ahlum.

Erste Erweiterung der Stadtbefestigung

1685

thumbnail
Ansicht von Altendresden vor

Geschichte > Frühe Neuzeit

1750

thumbnail
Form und Ausmaße der Stadtfestung um 1750 (Dresden)

Entfestigung

1821

thumbnail
Dresden

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1835

Namen der Festungswerke:
thumbnail
Das ehemalige Ausfall-Thor an der Bastion Sol um 1835

1830

Namen der Festungswerke:
thumbnail
Das ehemalige Rampische Thor um 1830

Rundfunk, Film & Fernsehen

1937

Film:
thumbnail
Der Baltische Deputierte (??????? ???????), (Co-Regie mir Iossif Cheifiz) (Alexander Grigorjewitsch Sarchi)

Erhaltene Teile der Befestigung

2006

thumbnail
Provisorische Sperre in einem Tor der Befestigung beim Hochwasser

"Dresdner Befestigungsanlagen" in den Nachrichten