Drogenkrieg in Mexiko

Als Drogenkrieg in Mexiko werden die bewaffneten Konflikte in Mexiko bezeichnet, die sowohl von Polizei- und Militäreinheiten gegen die im Drogenhandel tätigen kriminellen Organisationen (sog. mexikanische Drogenkartelle) als auch unter den Angehörigen der Drogenkartelle selbst ausgetragen werden. Von 2006 bis 2016 hat der Drogenkrieg über 185.000 Opfer gefordert. Das Heidelberger Institut für Internationale Konfliktforschung stufte den Konflikt seit 2010 als innerstaatlichen Krieg ein.

Im Jahr 2011 standen ungefähr 50.000 Armeeangehörige und 35.000 Bundespolizisten gegen schätzungsweise 300.000 Angehörige der mexikanischen Drogenkartelle und ihre paramilitärischen Einheiten im Einsatz. Die Drogenkartelle kämpfen mit hochmodernen Schusswaffen sowie mit Granatwerfern und Handgranaten. Sie haben mittels ihrer territorialen Herrschaft in einigen Grenzregionen zu den USA das Gewaltmonopol des mexikanischen Staates faktisch außer Kraft gesetzt.

mehr zu "Drogenkrieg in Mexiko" in der Wikipedia: Drogenkrieg in Mexiko

Geboren & Gestorben

1956

Geboren:
thumbnail
Javier Sicilia wird in Mexiko-Stadt geboren. Javier Sicilia ist ein mexikanischer Schriftsteller, der vor allem als Lyriker, Essayist, Novellist und Journalist tätig war. Seit April 2011 ist er als Aktivist und Demonstrant zur Symbolfigur des friedlichen Widerstandes gegen den Drogenkrieg in Mexiko geworden und hat internationale Bekanntheit erlangt.

Rezeption

2012

thumbnail
Don Winslow: Zeit des Zorns. Das Buch diente als Vorlage für den Film Savages (Regie: Oliver Stone)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2012

Werk > Theater und Performances:
thumbnail
La casa de la fuerza – Haus der Gewalt. Performance bei den Wiener Festwochen, die sich mit dem Drogenkrieg in Mexiko auseinandersetzt. (Angélica Liddell)

Tagesgeschehen

thumbnail
Mexiko-Stadt/Mexiko: Im Drogenkrieg in Mexiko von rivalisierenden kriminellen Banden werden rund 100 Menschen getötet.
thumbnail
Acapulco/Mexiko: Bei erneuten Übergriffen im Drogenkrieg kommen mindestens 27 Menschen ums Leben.
thumbnail
Victoria de Durango/Mexiko: Bei einer Schießerei im Drogenkrieg im Bundesstaat Durango kommen mindestens 14 Menschen ums Leben.
thumbnail
Ciudad Juárez/Mexiko: Bei mehreren Schießereien im Drogenkrieg kommen mindestens 25 Menschen ums Leben.
thumbnail
Nuevo Laredo/Mexiko: Bei einer Schießerei im Drogenkrieg kommen mindestens zwölf Menschen ums Leben und mehr als 21 weitere werden verletzt.

"Drogenkrieg in Mexiko" in den Nachrichten