Dschalalabad

Dschalalabad (auch Dschellalabad; persischجلال‌ آباد, DMGǦalāl-Ābād; paschtunischجلالکوټ, Ǧalālkoť, Dschalalkot) ist die etwa 85.000 Einwohner zählende Hauptstadt der Provinz Nangarhar in Afghanistan.

mehr zu "Dschalalabad" in der Wikipedia: Dschalalabad

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Robert Henry Sale stirbt bei Mudki, Indien. Sir Robert Henry Sale, GCB auch Fighting Bob genannt, war ein britischer General und führte die Verteidigung von Dschalalabad im Ersten Anglo-Afghanischen Krieg.
thumbnail
Geboren: William Brydon wird geboren. William Brydon CB (dt. Höchst Ehrenvoller Orden vom Bade) war ein Assistenzarzt in der britischen Armee der East India Company im ersten Anglo-Afghanischen Krieg. Bekannt wurde er als angeblich der einzige Überlebende einer Armee von 4500 Mann, der sich, am Ende des langen Rückzugs aus Kabul nach Dschalalabad, in Sicherheit bringen konnte. Geboren in London, war er schottischer Abstammung. Er studierte Medizin am University College London und an der University of Edinburgh.
thumbnail
Geboren: Robert Henry Sale wird geboren. Sir Robert Henry Sale, GCB auch Fighting Bob genannt, war ein britischer General und führte die Verteidigung von Dschalalabad im Ersten Anglo-Afghanischen Krieg.

Politik & Weltgeschehen

1842

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Während des Ersten Anglo-Afghanischen Kriegs kommt es zur Schlacht von Gandamak. Nur sechs Männer der britischen Armee von William George Keith Elphinstone überleben die Niederlage gegen die Afghanen, von denen einzig William Brydon einige Tage später das ursprüngliche Ziel Dschalalabad erreicht. (13. Januar)

Tagesgeschehen

thumbnail
Dschalalabad/Afghanistan: Bei einem Anschlag der Taliban auf einen US-Stützpunkt kommen 13 Menschen ums Leben.
thumbnail
Dschalalabad/Afghanistan: Bei der Erstürmung einer Bankfiliale durch Taliban kommen mindestens 38 Menschen ums Leben und mehr als 71 weitere werden verletzt.
thumbnail
Dschalalabad/Afghanistan: Bei zwei Angriffen der Taliban auf Stützpunkte der NATO-Schutztruppe ISAF im Osten des Landes kommen mindestens 13 Menschen ums Leben.
thumbnail
Dschalalabad/Afghanistan: Zwei Erdbeben der Stärke 5,5 und 5,1 erschüttern den Osten des Landes, dabei sterben mindestens 21 Menschen.

"Dschalalabad" in den Nachrichten