Duarte Leite Pereira da Silva

Duarte Leite Pereira da Silva (* 11. August 1864 in Porto, Portugal; † 29. September 1950 in Meinêdo, Lousada, ca. 40 km von Porto entfernt) war ein portugiesischer Historiker, Journalist, Diplomat und Politiker. Er war Finanzminister und Regierungschef seines Landes.

mehr zu "Duarte Leite Pereira da Silva" in der Wikipedia: Duarte Leite Pereira da Silva

Europa

thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: Die Regierung Duarte Leite Pereira da Silva in Portugal tritt nach nur etwas über einem halben Jahr im Amt zurück. Afonso Augusto da Costa wird erstmals Ministerpräsident. In seiner einjährigen Regierungszeit gelingt ihm für kurze Zeit eine Stabilisierung der politisch und finanziell chronisch instabilen Ersten Republik.
thumbnail
Europa & Mittelmeerraum: In Portugal tritt die erst seit 13. November des Vorjahres im Amt befindliche Regierung von Augusto de Vasconcelos zurück, der bisherige Finanzminister Duarte Leite Pereira da Silva wird neuer Regierungschef.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Duarte Leite Pereira da Silva stirbt in Meinêdo, Lousada, ca. 40 km von Porto entfernt. Duarte Leite Pereira da Silva war ein portugiesischer Historiker, Journalist, Diplomat und Politiker. Er war Finanzminister und Regierungschef seines Landes.
Geboren:
thumbnail
Duarte Leite Pereira da Silva wird in Porto, Portugal geboren. Duarte Leite Pereira da Silva war ein portugiesischer Historiker, Journalist, Diplomat und Politiker. Er war Finanzminister und Regierungschef seines Landes.

thumbnail
Duarte Leite Pereira da Silva starb im Alter von 86 Jahren. Duarte Leite Pereira da Silva war im Sternzeichen Löwe geboren.

"Duarte Leite Pereira da Silva" in den Nachrichten