Duino-Aurisina

Duino-Aurisina (slowenischDevin-Nabrežina, deutschThübein-Nabreschin oder auch Tybein) ist eine Gemeinde mit 8564 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) an der Adriaküste im Nordosten Italiens, in der Region Friaul-Julisch Venetien und der Provinz Triest. Im Mittelalter, bis 1399 war die Herrschaft Duino Lehen und die dort an der Küste gelegene gleichnamige Burg Stammsitz der Herren von Duino; nach dem Erlöschen der Herren von Duino ging beides an deren Verwandte, die Herren von Walsee, über. Duino war zu k.u.k. Zeiten ein bekannter Hafen- und Badeort.

mehr zu "Duino-Aurisina" in der Wikipedia: Duino-Aurisina

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ludwig Boltzmann stirbt in Duino bei Triest. Ludwig Eduard Boltzmann war ein österreichischer Physiker und Philosoph.
thumbnail
Gestorben: Ludwig Boltzmann stirbt in Duino. Ludwig Eduard Boltzmann war ein österreichischer Physiker und Philosoph. Er lehrte an den Universitäten von Wien, Graz, München und Leipzig. Seine bedeutendsten Leistungen liegen im Bereich der Thermodynamik und der statistischen Mechanik, wo er sich vor allem mit der Frage beschäftigte, wie die reversiblen mikroskopischen Bewegungen von Teilchen zu irreversiblen makroskopischen Prozessen führen können. Er war ein glühender Verfechter der Atomistik und verteidigte die reale, objektive Existenz von Atomen gegen die Angriffe von Ernst Mach und Wilhelm Ostwald. Er gilt als Vollender der klassischen Physik des 19. Jahrhunderts, der an den revolutionären Neuerungen der Physik zu Beginn des 20. Jahrhunderts (Relativitätstheorie, Quantentheorie) zwar selber keinen Anteil mehr hatte, dessen Methoden jedoch in vieler Hinsicht zukunftsweisend waren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1912

Literatur:
thumbnail
Rainer Maria Rilke beginnt auf Schloss Duino bei Triest mit dem Verfassen seiner Duineser Elegien, deren erste er am 21. Januar an seine Gastgeberin Marie von Taxis sendet. Ende Januar / Anfang Februar entsteht die zweite Elegie. Am 9. Mai verlässt Rilke Schloss Duino, nachdem er mit der Arbeit an weiteren Elegien begonnen hat.

"Duino-Aurisina" in den Nachrichten