E. Elias Merhige

Edmund Elias Merhige (* 1964 in Brooklyn, New York), bekannt als E. Elias Merhige, ist ein US-amerikanischer Filmregisseur.

Merhige ist einem breiten Publikum durch den Film Shadow of the Vampire aus dem Jahr 2000 bekannt. Sein Film Begotten (1990) hat bei seinen Fans Kultstatus.

mehr zu "E. Elias Merhige" in der Wikipedia: E. Elias Merhige

Geboren & Gestorben

1964

Geboren:
thumbnail
E. Elias Merhige wird in Brooklyn, New York geboren. Edmund Elias Merhige, bekannt als E. Elias Merhige, ist ein US-amerikanischer Filmregisseur.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2006

thumbnail
Film: Din of Celestial Birds

2004

thumbnail
Filmografie: Suspect Zero ist ein US-amerikanischer Thriller von RegisseurE. Elias Merhige (Shadow of the Vampire) aus dem Jahr 2003. Der Film kam am 27. August 2004 in die US-amerikanischen und am 14. Oktober 2004 in die deutschen Kinos.

Stab:
Regie: E. Elias Merhige
Drehbuch: Zak Penn, Billy Ray
Produktion: Paula Wagner, Gaye Hirsch, Tom Cruise (ungenannt)
Musik: Clint Mansell
Kamera: Michael Chapman
Schnitt: John Gilroy, Robert K. Lambert

Besetzung: Aaron Eckhart, Ben Kingsley, Carrie-Anne Moss, Harry J. Lennix, Kevin Chamberlin, Buddy Joe Hooker

2000

thumbnail
Filmografie: Shadow of the Vampire ist ein Horrorfilm aus dem Jahre 2000. Der Film ist eine Hommage an Friedrich Wilhelm Murnaus Werk Nosferatu -Eine Symphonie des Grauens.

Stab:
Regie: E. Elias Merhige
Drehbuch: Steven Katz
Produktion: Nicolas Cage, Jeff Levine
Musik: Dan Jones
Kamera: Lou Bogue
Schnitt: Chris Wyatt

Besetzung: John Malkovich, Willem Dafoe, Cary Elwes, Udo Kier, Eddie Izzard, Catherine McCormack, Aden Gillett

1991

thumbnail
Film: Begotten

1990

thumbnail
Film: Begotten ist ein Experimental-/Horrorfilm, der 1990 von E. Elias Merhige geschrieben und produziert wurde.

Stab:
Regie: E. Elias Merhige
Drehbuch: E. Elias Merhige

"E. Elias Merhige" in den Nachrichten