East Dunbartonshire

East Dunbartonshire (schottisch-gälischSiorrachd Dhùn Bhreatainn an Ear) ist eine von 32 Council Areas in Schottland. Sie grenzt an West Dunbartonshire, Glasgow, Stirling und North Lanarkshire. Der Verwaltungsbezirk umfasst Teile der traditionellen Grafschaften Stirlingshire, Dunbartonshire und Lanarkshire.

mehr zu "East Dunbartonshire" in der Wikipedia: East Dunbartonshire

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Amy Macdonald wird in Bishopbriggs, East Dunbartonshire, Schottland geboren. Amy Macdonald ist eine britische Singer-Songwriterin.
thumbnail
Geboren: Ian McCartney wird in Kirkintilloch, East Dunbartonshire, Schottland geboren. Sir Ian McCartney ist ein ehemaliger britischer Labour-Abgeordneter. Er lebt heute in Wigan.
thumbnail
Geboren: Lulu (Sängerin) wird in Lennoxtown, East Dunbartonshire als Marie McDonald McLaughlin Lawrie geboren. Lulu ist eine schottische Pop-Sängerin und Schauspielerin.

1912

thumbnail
Geboren: Margot Bennett wird in Lenzie, East Dunbartonshire, Schottland geboren. Margot Bennett war eine englische Schriftstellerin schottischer Herkunft.
thumbnail
Geboren: Thomas Johnston wird in Kirkintilloch, East Dunbartonshire, Schottland geboren. Thomas „Tom“ Johnston war ein britischer Journalist, Politiker der Independent Labour Party (ILP) sowie später der Labour Party und Wirtschaftsmanager, der mit Unterbrechungen 19 Jahre lang dem House of Commons als Mitglied angehört hatte sowie 1931 kurzzeitig Lordsiegelbewahrer und während des Zweiten Weltkrieges von 1941 bis 1945 im Kriegskabinett von Premierminister Winston Churchill das Amt des Minister für Schottland bekleidete. Als Schottlandminister war er 1943 Initiator der Gründung der North of Scotland Hydro-Electric Board (NoSHEB), um den Entwurf, den Bau sowie den Betrieb von Wasserkraftwerken in den Highlands voranzubringen. Er fungierte von 1945 bis 1959 als Vorstandsvorsitzender des NoSHEB.

"East Dunbartonshire" in den Nachrichten