Ebenshausen

Ebenshausen

Ebenshausen ist eine Gemeinde im Wartburgkreis in Thüringen. Sie gehört der Verwaltungsgemeinschaft Hainich-Werratal an.



Geschichte




Der Ort Ewanshusen wurde 1229 in einer Urkunde des Landgrafen Heinrich Raspe IV. erstmals erwähnt, dies war Anlass für die im Jahr 2004 begangene 775-Jahr-Feier. Nach örtlicher Überlieferung bestand der Ort zunächst aus drei Höfen und gehörte einem Iftaer Grundherren. Die Besiedlungsgeschichte ist jedoch wesentlich früher belegbar, was mit archäologischen Funden aus dem nur 1200 m entfernten bronzezeitlichen Hügelgräberfeld bei Freitagszella dokumentiert ist. Bereits um das Jahr 1000 war das Werratal bei Ebenshausen mit zahlreichen Siedlungsplätzen belegt – hierzu zählen neben Mihla und Frankenroda auch die heutigen Wüstungen Werthausen, Wesse, Almenhausen und Münsterkirchen – alle im Umkreis von 1500 m in der Gemarkung von Mihla befindlich.Im 14. Jahrhundert wurde das Werratal nördlich von Eisenach in die Kämpfe um die Vorherrschaft in (West-)Thüringen hineingezogen. Zunächst wurde die Herrschaft Treffurt, deren Herren sich als Raubritter unbeliebt gemacht hatten, von den Landgrafen von Thüringen und Hessen sowie dem Erzstift Mainz besetzt und als Ganerbschaft aufgeteilt; dies geschah 1336. In der Folge kam es zwischen den Landgrafen von Thüringen und dem Erzstift Mainz zum Streit über die Vogtei Dorla und den Einfluss im südlichen Eichsfeld. Durch Landgraf Balthasar wurde 1392 die Burg Haineck bei Nazza erbaut, die angrenzenden Orte seines Herrschaftsbereiches: Hallungen, Nazza, Lauterbach, Neukirchen, Frankenroda und Ebenshausen – wurden zum Burgbezirk der Haineck zusammengefasst, sie bildeten später das Amt Haineck. Unweit der Burg Haineck entstanden ausgedehnte Befestigungsanlagen – die Nazzaer Landwehr, sie verlief in einem ersten Teilstück bei Probsteizella beginnend über den Fuchsberg nach Nazza. Ein zweiter Teil sperrte den Zugang in das Lempertsbachtal östlich von Ebenshausen (Flurname Landwehr), ein dritter Teil sperrte auch das Hallunger Tal bei Nazza....

mehr zu "Ebenshausen" in der Wikipedia: Ebenshausen

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1994

Werk:
thumbnail
Aus der Geschichte Ebenshausens. Ein Überblick über 765 Jahre Dorfentwicklung. Themen der Ortsgeschichte anlässlich der Ersterwähnung des Dorfes Ebenshausen (Rainer Lämmerhirt)

"Ebenshausen" in den Nachrichten