Eberhard Binder (Grafiker)

Eberhard Binder (* 2. Mai 1924 in Staßfurt; † 9. März 1998 in Magdeburg, auch Eberhard Binder-Staßfurt genannt) war ein deutscher Grafiker, Illustrator und Buchgestalter.

mehr zu "Eberhard Binder (Grafiker)" in der Wikipedia: Eberhard Binder (Grafiker)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1988

Werke als Illustrator:
thumbnail
James Fenimore Cooper: Der Spion. Neues Leben, Berlin 5. Aufl.

1988

Werke als Illustrator:
thumbnail
James Fenimore Cooper: Der Spion. Berlin: Verlag Neues Leben 5. Aufl.

1988

Werke als Illustrator:
thumbnail
Lyman Frank Baum: Der Zauberer von Oz. Altberliner Verlag, Berlin

1985

Werke als Illustrator:
thumbnail
Jules Verne: Die Familie ohne Namen. Neues Leben, Berlin

1985

Werke als Illustrator:
thumbnail
Jules Verne: Die Familie ohne Namen. Berlin: Verlag Neues Leben

Geboren & Gestorben

2001

Gestorben:
thumbnail
Eberhard Binder (Grafiker) stirbt in Magdeburg, auch Eberhard Binder-Staßfurt genannt. Eberhard Binder war ein deutscher Grafiker, Illustrator und Buchgestalter.
Geboren:
thumbnail
Eberhard Binder (Grafiker) wird in Staßfurt geboren. Eberhard Binder war ein deutscher Grafiker, Illustrator und Buchgestalter.

thumbnail
Eberhard Binder (Grafiker) war im Sternzeichen Stier geboren.

"Eberhard Binder (Grafiker)" in den Nachrichten