Ed Emshwiller

Ed Emshwiller (* 16. Februar 1925 Lansing in Michigan; † 27. Juli 1990 in Valencia, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Künstler, der für Science Fiction Illustrationen und experimentelle Videofilme bekannt geworden ist.



Werdegang




Edmund Alexander Emshwiller beendete sein Studium als Illustrator 1947 an der University of Michigan. 1949 heiratete er die Autorin Carol Emshwiller. Zusammen mit seiner Frau zog er nach Paris und nahm dort ein postgraduierten Studium Grafik an der École des Beaux-Arts auf, welches er 1950 abschloss. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor: Susan Emshwiller, die als Co-Autorin des Drehbuchs für den Film „Pollock“ bekannt wurde, der Autor Peter „Stoney“ Emshwiller und die Botanikerin Eve Emshwiller.Von 1950 bis 1951 gehörte Emshwiller zur Art Students League of New York. Nam June Paik gehörte zu seinen Freunden.Er lehrte an der Yale University, der University of California, Berkeley, der University at Buffalo, The State University of New York und anderen Universitäten. Emshwiller wurde Dekan am California Institute of the Arts.

mehr zu "Ed Emshwiller" in der Wikipedia: Ed Emshwiller

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Ed Emshwiller stirbt in Valencia, Kalifornien. Ed Emshwiller war ein US-amerikanischer Künstler, der für Science Fiction Illustrationen und experimentelle Videofilme bekannt geworden ist.
Geboren:
thumbnail
Ed Emshwiller wird Lansing in Michigan geboren. Ed Emshwiller war ein US-amerikanischer Künstler, der für Science Fiction Illustrationen und experimentelle Videofilme bekannt geworden ist.

thumbnail
Ed Emshwiller starb im Alter von 65 Jahren. Ed Emshwiller wäre heute 92 Jahre alt. Ed Emshwiller war im Sternzeichen Wassermann geboren.

"Ed Emshwiller" in den Nachrichten