Edhi Handoko

Edhi Handoko (* 28. August 1960 in Surakarta; † 17. Februar 2009 in Bogor) war ein indonesischer Schachspieler.

Die indonesische Einzelmeisterschaft konnte er viermal gewinnen: 1978 (in Jakarta), 1979/80 (in Jakarta), 1984 (in Jakarta) und 1991 (in Ujung Padang). Er spielte für Indonesien bei acht Schacholympiaden: 1980, 1982, 1984, 1986, 1988, 1992, 1994 und 2000 mit einem Gesamtergebnis von 53 Punkten aus 94 Partien (+34 =38 −22). Bei seiner ersten Schacholympiade, 1980 in Valletta, spielte er am Spitzenbrett. Für Indonesien spielte er auch bei sechs asiatischen Mannschaftsmeisterschaften: 1979, 1987, 1989, 1991, 1993 und 1995. Hier spielte er 1979 und 1995, jeweils in Singapur, am ersten Brett. Im Februar 1993 gewann er in Jakarta ein Turnier der Kategorie 10. Im Vereinsschach gewann er 1997, am ersten Brett des Bali Jeff Chess Clubs spielend, den MEREDKA Team Event in Kuala Lumpur.

mehr zu "Edhi Handoko" in der Wikipedia: Edhi Handoko

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Edhi Handoko stirbt in Bogor. Edhi Handoko war ein indonesischer Schachspieler.
Geboren:
thumbnail
Edhi Handoko wird in Surakarta geboren. Edhi Handoko war ein indonesischer Schachspieler.

thumbnail
Edhi Handoko starb im Alter von 48 Jahren. Edhi Handoko wäre heute 57 Jahre alt. Edhi Handoko war im Sternzeichen Jungfrau geboren.

"Edhi Handoko" in den Nachrichten