Edmund Barton

SirEdmund Barton, (* 18. Januar 1849 in Sydney, New South Wales; † 7. Januar 1920 in Medlow Bath, New South Wales) war ein australischer Politiker und der erste Premierminister des Landes. Seine Amtszeit dauerte vom 1. Januar 1901 bis zum 24. September 1903. Er war nie Oppositionsführer.

mehr zu "Edmund Barton" in der Wikipedia: Edmund Barton

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1903

thumbnail
Leben > Premierminister und Oberrichter: Judiciary Act : Grundlegende rechtliche Rahmenbedingungen sowie die Einrichtung des High Court of Australia wurden mit diesem Gesetz begründet.

1902

thumbnail
Leben > Premierminister und Oberrichter: Commonwealth Franchise Act : Mit diesem Gesetz wurde das Frauenwahlrecht auf Bundesebene eingeführt.

1902

thumbnail
Leben > Premierminister und Oberrichter: Federal Public Service Act : Dieses Gesetz regelt die Zuständigkeiten des Bundes sowie dessen Einnahmequellen.

1901

thumbnail
Leben > Premierminister und Oberrichter: Federal Immigration Restriction Act und Pacific Island Labourers Act : Diese beiden Gesetze regelten die Einwanderung nach sowie das Bleiberecht in Australien.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Edmund Barton stirbt in Medlow Bath, New South Wales. SirEdmund Barton, war ein australischer Politiker und der erste Premierminister des Landes. Seine Amtszeit dauerte vom 1. Januar 1901 bis zum 24. September 1903. Er war nie Oppositionsführer.
Geboren:
thumbnail
Edmund Barton wird in Sydney, New South Wales geboren. SirEdmund Barton, war ein australischer Politiker und der erste Premierminister des Landes. Seine Amtszeit dauerte vom 1. Januar 1901 bis zum 24. September 1903. Er war nie Oppositionsführer.

thumbnail
Edmund Barton starb im Alter von 71 Jahren. Edmund Barton war im Sternzeichen Steinbock geboren.

Australien & Ozeanien

thumbnail
Die bislang selbstständigen Gebiete New South Wales, Victoria, Queensland, South Australia, Western Australia und Tasmanien schließen sich zum Bundesstaat Australien (Commonwealth of Australia) zusammen. Gleichzeitig wird eine einheitliche Bundesverfassung verabschiedet. Als Vertreter der britischen Königin wird Lord John Adrian Hopetown als erster Generalgouverneur vereidigt. Premierminister der ersten Regierung wird Edmund Barton.

"Edmund Barton" in den Nachrichten