Egon Caesar Conte Corti

Egon Caesar Conte Corti alle Catene, ab 1919 Egon Caesar Corti (* 2. April 1886 in Agram, heute Zagreb, Kroatien; † 17. September 1953 in Klagenfurt) war Offizier, Historiker und Schriftsteller; vor allem aber ein Bestsellerautor.

mehr zu "Egon Caesar Conte Corti" in der Wikipedia: Egon Caesar Conte Corti

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1950

Werk:
thumbnail
Ich, eine Tochter Maria Theresias. Ein Lebensbild der Königin Marie Karoline von Neapel. Bruckmann, München

1936

Werk:
thumbnail
Unter Zaren und gekrönten Frauen. Schicksal und Tragik europäischer Kaiserreiche. 3. Aufl. Pustet, Salzburg

1930

Werk:
thumbnail
Benito Mussolini: Mein Kriegstagebuch („Il mio diario di guerra“). Amalthea, Wien

1930

Werk:
thumbnail
Benito Mussolini: Mein Kriegstagebuch („Il mio diario di guerra“). Amalthea-Verlag, Wien

1922

Werk:
thumbnail
Leopold I. von Belgien. Sein Weltgebäude Koburger Familienmacht. Rikola-Verlag, München

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Egon Caesar Conte Corti stirbt in Klagenfurt. Egon Caesar Conte Corti war Offizier, Historiker und Schriftsteller und Bestsellerautor.
Geboren:
thumbnail
Egon Caesar Conte Corti wird in Agram, heute Zagreb, Kroatien geboren. Egon Caesar Conte Corti war Offizier, Historiker und Schriftsteller und Bestsellerautor.

thumbnail
Egon Caesar Conte Corti starb im Alter von 67 Jahren. Egon Caesar Conte Corti war im Sternzeichen Widder geboren.

"Egon Caesar Conte Corti" in den Nachrichten