Ehrenlegion

Die Ehrenlegion (französischLégion d’honneur, vollständig L’ordre national de la Légion d’honneur) ist ein französischer Verdienstorden. Der Orden wurde am 19. Mai 1802 von Napoleon Bonaparte, damals noch Erster Konsul, in der Absicht gestiftet, militärische und zivile Verdienste, ausgezeichnete Talente und große Tugenden zu belohnen. Kein Staatsbürger ist aufgrund seiner Geburt, seines Standes oder seines Religionsbekenntnisses von diesem Orden ausgeschlossen. Die Ehrenlegion ist die ranghöchste Auszeichnung Frankreichs. In Zivilkleidung wird die Miniatur je nach Rang als rotes Band oder als rote Rosette im Knopfloch getragen.

mehr zu "Ehrenlegion" in der Wikipedia: Ehrenlegion

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Bernard Germain de Lacépède, französischer Naturforscher und erster Großkanzler des Ordens der Ehrenlegion (+ 1825)

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Napoleon Bonaparte, zu diesem Zeitpunkt noch Erster Konsul, stiftet die Ehrenlegion als höchste Auszeichnung der Französischen Republik.

Europa

thumbnail
Die Ehrenlegion, Frankreichs höchster Orden, wird vom Ersten Konsul Napoleon Bonaparte gestiftet.

Elternhaus

1832

thumbnail
Henriette Sophie de Berckheim (1772–1863) heiratete Augustin-Charles Périer, einen Schüler der École polytechnique in Paris mit Promotion 1790, Deputierter von Isère (1830–1837), Pair von Frankreich und Ritter der Ehrenlegion (1833) war. Er stammte aus einer großbürgerlichen Kaufmannsfamilie. Nachkommen, bzw. Verwandte des Ehepaars wurden Präsidenten der Bank von Frankreich, Innenminister und sogar Präsidenten der Französischen Republik. (Amélie de Berckheim)

Wirkung

1838

thumbnail
erhielt er das Kreuz der Ehrenlegion. (Johann Ludwig Alexander Herrenschneider)

Persönlichkeiten

1851

thumbnail
Alexandre-Anne Jardot, Militär und Schriftsteller, Offizier der Ehrenlegion , geboren in Nomeny am 15. Juni 1804, gestorben in Paris am 24. Januar 1890.

Musik

1986

Diskografie > H&N > Single:
thumbnail
Wollte frei sein / Zwei Handvoll Träume (Amiga) (H&N)

Würdigungen

1987

thumbnail
wurde Serres in den Ordre national du Mérite als Offizier aufgenommen und 1997 zum Commandeur promoviert. Zudem ist er auch Mitglied der Ehrenlegion, seit 1985 (Chevalier), Offizier seit 1993, Commandeur seit 2001 und Großoffizier seit dem 14. Juli 2010, dem französischen Nationalfeiertag. (Michel Serres)

Bevölkerung

1992

thumbnail
131.727 Einwohner (Volkszählung) (Provinz Chapare)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1999

Karriere:
thumbnail
Ritterin der Ehrenlegion (Margie Sudre)

1980

Werk:
thumbnail
Offizier der Ehrenlegion der Académie Française (Robert Jacobsen)

1948

Werk > Als Autor:
thumbnail
So war mein Leben. Verlag die Fähre, Düsseldorf (Herbert Eulenberg)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2002

Film > Musikvideo:
thumbnail
John, 2/14, Shivaree (Floria Sigismondi)

2000

1999

Film:
thumbnail
The Duke (Paxton Whitehead)

1988

Film:
thumbnail
Miami Vice (Fernsehserie, Episode 4x17) (John Michael Higgins)

1984

Film:
thumbnail
Les Maîtres du soleil (Olivier Mauffroy)

Mitgliedschaften

2012

Mitgliedschaft:
thumbnail
Ehrenlegion (Albert Fert)

1867

Mitgliedschaft:
thumbnail
Offizier der französischen Ehrenlegion (Thomas Sterry Hunt)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2015

Bekannte Ordensträger > Chevalier de la Légion d’Honneur (Ch. LH):
thumbnail
Ahmed Merabet

2015

Bekannte Ordensträger > Chevalier de la Légion d’Honneur (Ch. LH):
thumbnail
Franck Brinsolaro

2015

Bekannte Ordensträger > Chevalier de la Légion d’Honneur (Ch. LH):
thumbnail
Clarissa Jean-Philippe

2014

Auszeichnungen > Andere Preise:
thumbnail
Chevalier de la Légion d’Honneur (Ordensrang der französischen Ehrenlegion) (Shah Rukh Khan)

2014

Ehrung:
thumbnail
Großkreuz der Ehrenlegion (Jean-Louis Crémieux-Brilhac)

"Ehrenlegion" in den Nachrichten