Ein Schweinchen namens Babe

Ein Schweinchen namens Babe ist ein australischer Familienfilm aus dem Jahr 1995. Er beruht auf dem Kinderbuch Schwein gehabt, Knirps! (Originaltitel: The Sheep Pig) von Dick King-Smith. Die Hauptdarsteller sind James Cromwell und Magda Szubanski, die unter der Regie von Chris Noonan das Farmerehepaar Hoggett verkörpern.

mehr zu "Ein Schweinchen namens Babe" in der Wikipedia: Ein Schweinchen namens Babe

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1995

Synchron/Sprecherin/Moderation:
thumbnail
Ein Schweinchen namens Babe (Natascha Petz)

Die VES 50

1995

thumbnail
35. Ein Schweinchen namens Babe (Visual Effects Society)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1996

Preisträger > Goldene Leinwand:
thumbnail
James Bond 007 – Goldeneye – Ein Schweinchen namens BabeWaterworldPocahontas – Dangerous Minds – Wilde Gedanken – Männerpension – Werner – Das muß kesseln!!! – The Rock – Fels der Entscheidung – Mission: Impossible (Film)Independence DayTwister (Goldene Leinwand)

1996

Preisträger > Goldene Leinwand mit Stern:
thumbnail
Independence DayEin Schweinchen namens Babe (Goldene Leinwand)

1984

Preisträger:
thumbnail
Dick King-Smith, The Sheep-Pig (dt. Schwein gehabt, Knirps!, 1986; Buchvorlage von Ein Schweinchen namens Babe) (Guardian Award)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2007

thumbnail
Film: Mein Freund, der Wasserdrache ist der Titel eines Fantasyfilms, der 2006 gedreht wurde, und von den Kreativen von Der Herr der Ringe und King Kong stammt. Er basiert auf dem Kinderbuch Das kleine Seeungeheuer (The Water Horse) von Dick King-Smith, dem Autor von Ein Schweinchen namens Babe.

Stab:
Regie: Jay Russell
Drehbuch: Robert Nelson Jacobs
Produktion: Robert Bernstein, Charlie Lyons Barrie M. Osborne Douglas Rae
Musik: James Newton Howard
Kamera: Oliver Stapleton
Schnitt: Mark Warner

Besetzung: Alex Etel, Brian Cox, Emily Watson, David Morrissey, Craig Hall, Ben Chaplin, Joel Tobeck, Marshall Napier, Geraldine Brophy, Adam Smith, Priyanka Xi

1998

thumbnail
Film: Schweinchen Babe in der großen Stadt (Babe: Pig in the City) ist eine australische Filmkomödie von George Miller aus dem Jahr 1998. Sie ist eine Fortsetzung des Films Ein Schweinchen namens Babe aus dem Jahr 1995 und basiert auf den Figuren von Dick King-Smith.

Stab:
Regie: George Miller
Drehbuch: George Miller, Judy Morris, Mark Lamprell
Produktion: Barbara Gibbs, Bill Miller,
George Miller, Doug Mitchell
Musik: Nigel Westlake
Kamera: Andrew Lesnie
Schnitt: Jay Friedkin, Margaret Sixel

Besetzung: Elizabeth Daily, James Cromwell, Magda Szubanski, Mary Stein, Mickey Rooney, Michael Pan, Glenne Headly

1996

thumbnail
Film: National Society of Film Critics Award: Ein Schweinchen namens Babe von Chris Noonan

1995

thumbnail
Film: Ein Schweinchen namens Babe (Babe) (Miriam Margolyes)

1995

thumbnail
Film: Ein Schweinchen namens Babe (Babe) (Patrika Darbo)

"Ein Schweinchen namens Babe" in den Nachrichten