Einkaufsgemeinschaft

Eine Einkaufsgemeinschaft ist eine Kooperationsform und somit ein freiwilliger Zusammenschluss von Unternehmen zum Zwecke der Erhöhung ihrer Wirtschaftlichkeit. Einkaufsgemeinschaften sind besonders im mittelständischen Einzelhandel verbreitet. Durch die Nachfragebündelung, zum Beispiel beim Energiebezug, erhalten die einzelnen Betriebe verbesserte Konditionen.

Namentlich für die vielfältigen Formen von Einkaufsgemeinschaften im Handel werden in der Literatur auch andere Begriffe verwendet wie Integriertes Handelssystem, kooperierendes Handelssystem, Handelskooperation, kooperierende Gruppe, Verbundgruppe, Einkaufsvereinigung, Einkaufskontor, Einkaufsverband, Einkaufsgesellschaft, Einkaufspool oder Einkaufsgenossenschaft.

mehr zu "Einkaufsgemeinschaft" in der Wikipedia: Einkaufsgemeinschaft

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1987

thumbnail
Gründung: Associated Marketing Services (AMS) ist eine 1987 gegründete Einkaufsgemeinschaft im europäischen Einzelhandel mit Sitz in Amsterdam.

1931

thumbnail
Gründung: E/D/E – Einkaufsbüro Deutscher Eisenhändler GmbH ist eine Einkaufsgemeinschaft mit Sitz in Wuppertal. Die E/D/E GmbH ist nach eigenen Aussagen Europas größter Einkaufs- und Marketingverbund für rund 1400 mittelständische Handelsunternehmen.

1927

thumbnail
Gründung: Die AVIA International ist eine 1927 gegründete Vereinigung unabhängiger Mineralölimporteure. Ursprünglich eine Schweizer Einkaufsgemeinschaft, die sich gegen die Vormachtstellung der großen Mineralölkonzerne durchsetzen wollten, schlossen sich in den 1950er und 1960er Jahren mittelständische Unternehmen aus dem europäischen Ausland an, womit AVIA auch in diese Länder expandierte. 1980 gab es in der („alten“) Bundesrepublik Deutschland 1345 AVIA-Tankstellen, davon 454 mit Selbstbedienung. 2011 gab es in der BRD 778 AVIA-Tankstellen, AVIA lag damit auf Rang 5 hinter Aral, Shell, Esso und Total.

"Einkaufsgemeinschaft" in den Nachrichten